nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

8mm-UV-Videoscope

Mit UV-Strahlen mehr Möglichkeiten

8mm-UV-Videoscope

8mm-UV-Videoscope

Karl Storz, Tuttlingen, bietet nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen ein leistungsstarkes 8-mm-UV- Videoscope an. Hauptanwendungsgebiete sind Prüfungen bei fluoreszierenden Lacken, Wachsen und Flüssigkeiten. Das System ist u.a. ebenfalls einsetzbar beim Korrosionsschutz für Fahrzeughohlräume im Pkw- oder Nutzfahrzeugbereich und bei zerstörungsfreien Oberflächenrissprüfungen.

Die im Schaft integrierten Hochleistungsquarzfasern ersetzen die herkömmliche Anwendung von Endoskopen und separatem Fluidlichtleiter. Bislang konnte wegen der schwachen Transmission und des schmalen Ausstrahlwinkels der Quarzfasern im UV-Modus nur eine begrenzte Anzahl von Anwendungsgebieten bedient werden. Daher war die Kombination eines Videoscopes mit einer Hochleistungsquarzfaser notwendig. Mit dem neuen UV-Videoscope bieten sich laut Hersteller wegen der guten und hellen UV-Strahlung weitere Anwendungsmöglichkeiten.

Das Videoscope kann sowohl im Wellenlängenbereich UVA 320 bis 400nm als auch im Weißlichtmodus arbeiten. Es wird an eine UV-Lichtquelle von Lumatec angeschlossen, die zwischen UVA und Weißlicht umschalten kann. Das Arbeiten mit der Dokumentationseinheit Techno Pack X von Karl Storz ist möglich.

Das industrielle Videoscope hat einen Wolfram- Außenmantel mit 8mm Durchmesser, eine 4-fach-Ablenkung mit 4x90°, einen Öffnungswinkel (Weißlichtmodus) von 70° und eine Arbeitslänge von 2m.

Unternehmensinformation

Karl Storz SE & Co. KG

Mittelstr. 8
DE 78532 Tuttlingen
Tel.: 07461 708-0
Fax: 07461 708-105

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen