nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.05.2019

IIoT-Konzept mit Lösung Manufacturing Analytics von Itac

IIoT-Konzept und Analytics-Lösung

Ein auf Manufacturing Execution System (MES)- und Industrial Internet of Things (IIoT)-Lösungen für die transparente, automatisierte Produktion spezialisiertes Unternehmen bietet ein neues IIoT-Konzept an, dessen Entwicklung auf dem Know-how aus mehreren Bereichen basiert.

In einem weiterentwickelten IIoT-Konzept des MES-Anbieters Itac, Monta-baur, fließen das Know-how des Maschinenbauers Dürr und des IIoT-Plattformanbieter Adamos zusammen. So entstand nach eigenen Angaben eine konfigurierbare Gesamtlösung zur Vernetzung, Automatisierung und Analyse von Produktionsprozessen. In dem Konzept eingebettet ist unter anderem die Lösung Manufacturing.Analytics. Diese ermöglicht automatische Eingriffe zur Fehlervorbeugung, die optimierte Wartungsplanung und vieles mehr.

Im Zusammenspiel mit der IIoT-Plattform und der Software des Maschinen-bauers lassen sich ganzheitliche Data-Analytics- und Predictive Maintenance-Szenarien umsetzen. Dabei werden die folgenden Daten von Maschinen in der Produktionslinie innerhalb eines Gateways gesammelt und zusammengeführt: Strukturierte Da-ten aus der MES Suite, unstrukturierte IIoT-Daten (von Sensoren) und Daten-eingaben von Bedienern (Benutzeroberflächen, APPs, Tablets). Das Gateway leitet die Daten mittels Messagebrokern wie Kafka zu Analyseprozessen und Big Data-Speichern weiter. So ergibt sich die Basis für die Überwachung von Prozessverhalten und Produktanomalien, für die zustandsbasierte und vo-rausschauende Wartung sowie Prozessstabilisierung und -optimierung. Die Sensorwerte, Alarme und Prozessstatus können zusätzlich dazu auf einem Dashboard visualisiert werden.

An einem Use Case im Umfeld „Wave Soldering Monitoring“ zeigt sich, dass durch die Lösung frühzeitig in Prozesse eingegriffen werden kann, bevor Löt-probleme auftreten. Es entsteht damit eine deutliche Qualitäts- und Effizienz-steigerung, beschreibt der Anbieter.

Die Anwendungen des MES werden dabei als HTML5-Clients angeboten. Die HTML5-Applikationen bauen auf offenen Webstandards auf und können ohne zusätzliche Plug-ins eingesetzt werden. Die Anwendungen der MES Suite werden in einem einheitlichen Framework (Workbench) zusammengeführt und beinhalten intelligente Funktionen zum Bedienen, Beobachten und Parametrieren.

Unternehmensinformation

iTAC Software AG

Aubachstraße 24
DE 56410 Montabaur
Tel.: 02602 1065-0
Fax: 02602 1065-30

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen