nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.05.2019

Engineering Prozessmanagement-Tool Stages Version 7.3 von Method Park

Prozesslösung für mehr Agilität

Agile Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Engineering-Praktiken kontinuierlich zu verbessern, selbst wenn Entwicklungsprogramme schon angelaufen sind. Mit einer erweiterten Version eines Prozessmanagement-Tools soll sich das leichter umsetzen lassen.

Die Version 7.3 des Engineering Prozessmanagement-Tools Stages von Method Park, Erlangen, ermöglicht es, bereits ausgerollte Prozesse zu optimieren, während abgeschlossene Aktivitäten und Phasen unverändert bleiben.

Neuer Algorithmus

Der Anbieter hat dazu einen Algorithmus entwickelt, der regelmäßig abgeschlossene Prozesselemente einfriert – und zwar über alle Phasen und Teilprojekte eines komplexen Entwicklungsprogramms hinweg. Der nicht eingefrorene Teil der Prozesse kann so weiterhin aktualisiert und verbessert werden. Dies ermöglicht dem Anwender, die typischerweise aus der Automobilindustrie und Luft- & Raumfahrtbranche stammen, auf agile Art neue Entwicklungen einfließen zu lassen, vor allem wenn sie mit mehrjährig aufgesetzten R&D-Programmen arbeiten.

Relevante Prozesse im Fokus

Die aktuelle Version bietet darüber hinaus verbesserte Unterstützung bei der Vereinheitlichung großer Prozesse und liefert Einblicke in die Prozessanwendung durch Live-User-Statistiken, beschreibt der Anbieter. Das Anwender-Feedback wird künftig automatisch in Jira Tickets gesammelt, sodass Process Change Requests ebenso agil gemanagt werden können. Prozessmanager nutzen diese Daten, um sich auf die relevanten Prozesse zu fokussieren und ihre Unternehmen zu quantitativen Prozessverbesserungen zu führen. Mit dieser Funktionalität soll eine viermal schnellere Implementierung von Process Change Requests in der Produktentwicklung ermöglicht werden. Das Tool wurde in Kooperation mit einem der weltweit größten Automobilhersteller entwickelt.

Method Park
www.methodpark.com/stages.html

Unternehmensinformation

Method Park Software AG

Wetterkreuz 19a
DE 91058 Erlangen
Tel.: 09131 97206-0
Fax: 09131 97206-200

Internet:www.methodpark.com
E-Mail: info <AT> methodpark.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen