nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.01.2019

Vorteile des IIOT und der Industrie 4.0 nutzen

Eine Connected Factory Exchange (CFX) -fähige MES-Lösung wandelt Livedaten von Maschinen in sichtbare virtuelle Fabriken um

Aegis Software, Horsham/ USA ein globaler Anbieter von Manufacturing Execution Software (MES) gibt bekannt, dass die MES-Lösung Factory Logix die Leistungsfähigkeit des Connected Factory Exchange (CFX) Standards des IPC nativ nutzt. Die Plattform nutzt CFX von der Datenerfassung bis hin zur Analyse und Automatisierung der Prozesssteuerung. Damit soll jeder Hersteller, der mit der Plattform arbeitet und der ein CFX-kompatibles Gerät, eine Maschine oder ein System erwirbt, sofort sämtliche geschäftskritischen Informationen aus diesen Geräten verwenden, interpretieren und nutzen können ohne dass hierfür Middleware oder eine benutzerdefinierte Integration erforderlich wäre. Die transformativen Vorteile von Industrie 4.0 sollen sich mit dem System realisieren und beschleunigen lassen.
Dabei unterstützt das MES den kompletten Fertigungszyklus: beginnend bei der Produkteinführung über die Materiallogistik, die Fertigungsausführung und das Qualitätsmanagement bis hin zu leistungsstarken Analysen und Echtzeit-Dashboards. Mit dieser End-to-End Plattform sollen Unternehmen Produkteinführungen beschleunigen, Prozesse optimieren, die Qualität sowie die Traceability verbessern, Kosten reduzieren und eine bessere Transparenz schaffen können.

Aegis Software
www.aiscorp.com

Unternehmensinformation

Aegis Software GmbH

Wetterkreuz 27
DE 91058 Erlangen
Tel.: 09131 7778-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen