nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.12.2018

Projektstatus erkennen

Für Anlagenbauer ist der Medienbruch in ihrer Prozesskette ein großes Problem. Zwischen digitaler Vorplanung und realem Aufbau einer Maschine oder Anlage klafft eine digitale Lücke: Ausgedruckte CAD-Layouts mit handschriftlich vermerkten Statusmeldungen und direkte Kommunikation bilden die tägliche Ausgangsbasis der Projektbeteiligten.

Um Fehler, Zeitverlust und Ressourcenverschwendung in einer Anlagen-Projektplanung zu unterbinden,entwickelten die IT- Experten von Coman Software, Stendal, die digitallösung Coman. Sie visualisiert die gesamte Prozesskette von Beschaffung über Aufbau bis Produktionsstart in Echtzeit mittels grafischer „Smart Objects“. Die fünf Jahre lang entwickelte Software verknüpft Terminplanungen involvierter Parteien, Mängeltracking und Fortschrittsprozesse in einer zentralen Datenbasis. Dank durchgängiger Digitalisierung zeigt sie Planabweichungen sogleich an und ermöglicht Verantwortlichen frühzeitiges Beheben von Fehlentwicklungen. Ob der Aufbau eines neuen Produktionswerkes, einzelner Anlagen oder Umbauten – der Nutzer sieht jederzeit den aktuellen Projektstatus eingebundener Auftragnehmer und Lieferanten. Das innovative Tool kombiniert erstmalig automatisch das digitale Layout der Bauplanung, also 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen, mit einer detaillierten Terminplanung der einzelnen Objekte und den Teilnehmern des Projektes, erklärt der Anbieter. User legen selbstständig eigene Strukturen an, sodass nach einer kurzen Beratungs- und Einarbeitungsphase ein Blick genügt, um den neusten Stand des Baufortschritts zu begreifen. Mittels grafischer Symbolcodes, sogenannter Smart Objects, behalten Projekt- und Bauleiter hundertprozentigen Überblick über Fortschritte, Termine und Probleme. Die Standardisierung der Symbole für Lieferanten und Auftraggeber vereinfacht den Berichtaustausch. Vorhandene Systemlandschaften bleiben bestehen und lassen flüssige Datensynchronisierung zu. An ihrem mobilen Endgerät lesen Anwender aktuelle Veränderungen im Baufortschritt ab. Der ständig aktuelle Projektstatus ist weltweit für alle Nutzer abrufbar sowie jederzeit auch offline verfügbar.

Die Softwarelösung findet sowohl in den Schlüsselbranchen Automotive und Maschinenbau als auch Bereichen wie Bauindustrie, Sondermaschinenbau und Flugzeugbau Einsatz.

Coman Software GmbH
www.coman-software.com

Unternehmensinformation

COMAN Software GmbH

Lüderitzer Straße 3
DE 39576 Stendal
Tel.: 03931 68626-26
Fax: 03931 68626-10

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen