nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2007

5-Megapixel - Kamera XCL-5000

Für Machine - Vision - Applikationen

5-Megapixel - Kamera XCL-5000

5-Megapixel - Kamera XCL-5000

Die XCL-5000 von Sony, Köln, ist eine 5-Megapixel-Kamera mit 15 Frames/s, die für präzise Inspektions- und Machine-Vision-Anwendungen entwickelt wurde. Sie ist mit einem monochromen Super-HAD-CCD-Sensor im 2/3-Zoll-Format und Progressive-Scan-Technik ausgestattet. Durch 12-bit-Processing soll eine schnelle und effiziente Datenausgabe ermöglicht werden.

Im Unterschied zu anderen Geräten mit CameraLink-Schnittstelle ist die Kamera laut Hersteller mit Abmessungen von nur 44 x 44 x 57,5 mm3 und einem Gewicht von 135 g sehr kompakt. Für den industriellen Einsatz konzipiert, verkraftet sie Stöße bis zu 70 G und Vibrationen bis 10 G. Der Betriebstemperatur-Bereich beträgt 5 bis 45 °C.

Die Integration der CameraLink-Schnittstelle ermöglicht Systemintegratoren die Beibehaltung der traditionellen Frame-Grabber-Architektur zur Vorverarbeitung der Bilder. In vielen Fällen kann die Kamera sogar zur Steigerung der System-Auflösung in eine existierende Hardware-Umgebung integriert werden, heißt es bei Sony.

Das Interline-Transfer (IT)-CCD der Kamera liefert eine prinzipbedingt hohe Bildqualität. Dies bezieht sich nicht nur auf die Auflösung, sondern auch auf die Empfindlichkeit (f = 5,6 bei 400 lx) und die Mindestlichtstärke (1 lx).

Durch die Kombination aus Geschwindigkeit und Auflösung eignet sich die Kamera auch für den Einsatz im Bereich der automatischen Halbleiterbestückung.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen