nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.07.2013

4,2 Megapixel CMOS Sensor CMV4000 Revision 3 von Cmosis

Quadratisch und hochauflösend

CMV4000 Revision 3

IDS, Obersulm, bietet seine USB-3.0-Industriekamerafamilie nun mit ­einem 4,2-Megapixel-CMOS-Sensor von Cmosis an. Das Modell CMV4000 Revision 3 im quadratischen 1-Zoll-Format verfügt über eine Auflösung von 2048 x 2048 Pixel. Durch den rauscharmen Zentralverschluss und eine hohe Framerate soll sich der Sensor nicht nur für den Machine-­Vision-Bereich eignen, sondern insbesondere auch für Anwendungen in der Mikroskopie und Medizintechnik.

Die Modellreihe UI-3370 CP der USB-3.0-uEye-CP-Kamera ermöglicht in Verbindung mit der USB-3.0-Schnittstelle die Erfassung von bis zu 75 Bildern pro Sekunde bei 4,2 Megapixel Auflösung. Mit der Treiberversion 4.30, die in Kürze erhältlich sein wird, sollen 90 fps realisiert werden. Durch das Pipelined Global Shutter soll die hohe Framerate auch im getriggerten Betrieb stabil erreicht werden. Der Grund dafür ist, dass während des Auslesens der Bildinformation bereits der nächste Frame erfasst werden kann.

Noch deutlich erhöht werden die Frameraten, wenn man die bis zu acht individuellen vertikalen AOIs oder den firmeneigenen AOI-Merge-Modus nutzt, erklärt der Hersteller. Über 7 000 Bilder pro Sekunde sollen sich dann aufnehmen lassen. Zu den weiteren Leistungsmerkmalen zählt ein HDR-Modus, der zwei Aufnahmen unterschiedlicher Belichtungszeit auf dem Sensor zu einem Ausgabebild zusammenfasst.

IDS Imaging Development
Systems GmbH
www.ids-imaging.de

Unternehmensinformation

IDS - Imaging Development Systems GmbH

Dimbacher Str. 6-8
DE 74182 Obersulm
Tel.: 07134 96196-0
Fax: 07134 96196-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen