nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.11.2018

4-Kanal-USB-Sensor-Interface von Lorenz Messtechnik

Gleichzeitig testen und vergleichen mit USB-Sensor-Interface

Ein schwäbischer Hersteller hat ein USB-Sensor-Interface mit vier Eingangskanälen entwickelt. Damit lassen sich an komplexen Prüfständen gleichzeitig Test- und Vergleichsmessungen durchführen.

4-Kanal-USB-Sensor-Interface (© Lorenz Messtechnik)

Mit der Entwicklung eines 4-Kanal-USB-Sensor-Interface ist es Lorenz Messtechnik, Alfdorf, nach eigenen Angaben gelungen, die Messsignale eines Sensors in unmittelbarer Nähe schnell und einfach zu messen. Diese werden direkt an einen PC ohne zusätzliche Verstärker oder Umsetzer übertragen.

Durch die Verwendung von bis zu vier Eingangskanälen können gleichzeitig Test- und Vergleichsmessungen an komplexen Prüfständen verschiedener Art durchgeführt werden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass das Sensor-Interface SI-USB3 zwischen einem Sensor und einem PC über USB-Ports angeschlossen werden kann. Auch die USB-Anbindung soll sich ohne großen Aufwand installieren lassen.

Die Spannungsversorgung des Sensor-Interface erfolgt entweder über ein externes Netzteil oder über einen verpolungssicheren Versorgungsstecker. Die angeschlossenen Sensoren werden direkt durch den Messverstärker mit Spannung versorgt, somit entfällt eine separate Versorgung der Sensoren.

Für eine hochwertige Messwertverarbeitung werden die analogen Signale mit bis zu 16 bit Auflösung digitalisiert. Mit einer Messrate von 5000 Messungen pro Sekunde und pro Messkanal sind auch hochdynamische Messungen ausführbar. Über die USB-Schnittstelle werden die Messwerte auf einen PC übertragen und mittels Software visualisiert. Ist im Sensor ein Kontrollsignal integriert, kann eine automatische Justierung durchgeführt werden, die jederzeit überprüfbar ist.

Marktübliche Sensoren wie z. B. Kraft-, Drehmoment-, Weg- und Drucksensoren sowie Linearpotenziometer und Temperaturfühler PT100 können mit dem Sensor-Interface verwendet werden. Zudem lassen sich die Sensorparameter im Sensor-Interface hinterlegen. Nach einmaliger Parametrierung wird laut Hersteller jeder Sensor von der Software automatisch erkannt.

Mit dem Tiefpassfilter zweiter Ordnung werden die ungewünschten Frequenzen gefiltert. Hierbei kann zwischen vier Grenzfrequenzen unterschieden werden. Die Anbindung an LabView oder die Integration in eigene Programme ist mit dem frei erhältlichen Treiberpaket möglich. Das 4-Kanal-USB-Sensor-Interface findet Anwendung in mobilen Testmessungen mit Laptop und in Prüflabors der Industrie.

Lorenz Messtechnik GmbH
www.lorenz-messtechnik.de

Unternehmensinformation

Lorenz Messtechnik GmbH

Obere Schloßstr. 131
DE 73553 Alfdorf
Tel.: 07172 93730-0
Fax: 07172 93730-22

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen