nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.12.2006

4-Kanal-Handgerät TC 309

Mit Datenlogger- Funktion

4-Kanal-Handgerät TC 309

4-Kanal-Handgerät TC 309

Das 4-Kanal-Handgerät TC 309 von Dostmann electronic, Wertheim, zeichnet parallel bis zu vier Temperaturen auf und speichert zusätzlich alle Messwerte im integrierten Datenlogger.

Die vier Temperaturen werden an Typ-K (NiCr-Ni)-Thermoelementfühlern gleichzeitig gemessen und dargestellt. Alle vier Eingänge sind gleichberechtigt. Das große, hintergrundbeleuchtete Display gibt laut Hersteller alle Temperaturen übersichtlich und gut ablesbar aus. Alternativ kann auch die Differenztemperatur zwischen Kanal 1 und Kanal 2 direkt angezeigt werden. Deshalb eignet sich das Messgerät nach Herstellerangaben besonders für Messungen an Prüfaufbauten, in der Energieversorgung oder bei Prozessmessungen. Der 4-Kanal-Modus wird besonders im Labor, im Prüfstandsbau und in der Qualitätssicherung geschätzt.

Der Datenlogger speichert bis zu 16000 Messwerte pro Messkanal. Er ist nach eigenen Angaben komfortabel zu konfigurieren. Die Speicherrate bzw. das Zeitintervall zwischen den zu speichernden Messwerten kann zwischen 1s und 60min eingestellt werden. Diese Logger-Funktion des Geräts ist nützlich, wenn verschiedene Temperaturwerte zeitlich lückenlos überwacht und dokumentiert werden müssen. Die typische Batterielaufzeit mit einem 9-V-Block bei Dauerbetrieb beträgt ca. 50h. Für noch längere Messungen gibt es ein Netzgerät.

Die Bedienung und die Konfiguration kann mit dem PC oder über die Gerätetastatur intuitiv erfolgen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen