nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2018

3D-Multi-Stereo-Sensor X-Gage3D von Isra Vision

3D-Messtechnik für kleinste Details

Ein Quad-Kamera-Sensor inspiziert und digitalisiert Objekte in 3D innerhalb kürzester Zeit und mit hoher Präzision. Er kann inline, atline und offline eingesetzt werden.

Mit Embedded-Technologie und einem besonders großen Bildfeld bietet der 3D-Multi-Stereo-Sensor X-Gage3D von Isra Vision kurze Scanzeiten und schnelle Datenverfügbarkeit. Auf Basis einer exakten 3D-Formerfassung überprüft der Sensor nach Firmenangaben sämtliche Merkmale eines Objekts wie Bohrlöcher oder Spaltmaße in nur einem Messdurchlauf. Die ermittelten Ergebnisse stehen per CAD-Abgleich sofort zur Verfügung. Dank seiner hohen Präzision und robusten Bauweise eignet sich der ultraschnelle 3D-Sensor auch als Stand-alone-System sowie für Messungen im Labor, so der Hersteller.

Ausgestattet mit vier hochauflösenden Kameras und einer Hochleistungs-LED, erfasst der 3D-Sensor alle Objektformen innerhalb kürzester Zeit, auch unter herausfordernden Bedingungen. Seine Multi-Stereo-Technologie gestattet eine besonders vollständige, ultrafeine Punktewolke, da stereometrische Aufnahmen mit sechs verschiedenen Kamerapaaren möglich werden. Durch die verschiedenen Kameraperspektiven werden etwa reflektierende Bereiche laut Hersteller nicht unscharf, da sie aus einem anderen Blickwinkel optimal bestimmt werden können.

Das Ergebnis sind präzise digitale Abbilder, sogenannte Watertight-Modelle, die Objekte detailliert und lückenlos darstellen. So lassen sich selbst frei geformte Flächen präzise überprüfen. Die ermittelten Ergebnisse eignen sich für die additive Fertigung mit einem 3D-Drucker oder das Reverse Engineering.

Liegt bereits ein CAD-Datensatz eines Bauteils vor, lassen sich Maßabweichungen mit einem CAD-Abgleich schnell ermitteln. Mit diesem Verfahren überprüft der 3D-Sensor alle Objektmerkmale gleichzeitig. Im Fall einer Objektdigitalisierung erstellt der 3D-Sensor die CAD-Daten selbst und stellt diese in allen gängigen Formaten zur Weiterverarbeitung zur Verfügung. Auf Basis der "ultrafeinen" Punktewolkentechnologie erreicht der 3D-Sensor laut Hersteller dabei eine besonders hohe Präzision: Der minimale Abstand zwischen den Datenpunkten sorgt für eine hohe Informationsdichte und die exakte Abbildung der Objektoberfläche. Damit eignet er sich gleichermaßen für Anwendungen im Labor wie für die Integration in eine automatisierte Linie. Flexibel einsetzbar, steht der 3D-Sensor in mehreren Baugrößen zur Verfügung.

Eine intuitive Nutzeroberfläche im Kacheldesign soll die sichere Bedienung des Sensors auch ohne Vorerfahrung gestatten und einen störungsfreien Betrieb gewährleisten. Mit WLAN und dem OPC/UA-Protokoll ausgestattet, ist der Sensor darüber hinaus für eine vernetzte Produktion vorbereitet.

Isra Vision AG
www.isravision.com

Unternehmensinformation

ISRA Vision AG

Industriestr. 14
DE 64297 Darmstadt
Tel.: 06151 948-0
Fax: 06151 948-140

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen