nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.04.2004

3D-Lasermessmaschine

Mit Servo-Z- und Drehachse

3D-Lasermessmaschine. Die Lasermessmaschine mit Servo-Z-Achse und Drehachse von Joachim Richter, Konken, ist für verschiedenartige Geometrien geeignet. Die Messung erfolgt mittels Laser-Triangulations-Sensor und den über eine Software gesteuerten Ablauf der Servoachsen. Es können somit Zylinder, Kegel und ovale Teile wie auch Vielkantteile im Umfang und in der Länge oder in verschiedenen Ebenen vermessen werden. Ebenso ist laut Herstelller ein komplettes Abscannen, auch von unregelmäßig geformten Teilen, möglich. Die Software stellt das Objekt in zwei Ansichten grafisch dar. Es kann auch ein Soll/Ist-Vergleich durchgeführt werden. Diverse Datenbankfunktionen sowie eine einfache Bedienoberfläche sollen das System abrunden.

Die Genauigkeit beträgt je nach Oberflächenbeschaffenheit 0,01 bis 0,05mm und die Scandauer je nach Mess- und Prüfumfang von wenigen Sekunden bis zu 30 Sekunden. Der einfache Aufbau der Maschine erlaubt laut Hersteller ein hochgenaues und schnelles Messen. Die Maschine wird in verschiedenen Größen angeboten und kann somit ein breites Spektrum von Produktionsteilen abdecken. Einsatzgebiete sind vor allem die Halbzeugherstellung (Stanz- und Schmiedeteile), Felgen, keramische Werkstücke (Monolythen für Katalysatoren) oder Kunststofferzeugnisse sowie Fertigungsteile aus der CNC-Bearbeitung. Ebenfalls zu vermessen sind Gussteile und Druckguss-Erzeugnisse.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen