nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.04.2007

3D-Koordinatenmessgerät Optotrak PROseries

Mehr Bewegungsfreiheit

Das optische 3D-Koordinatenmessgerät (KMG) Optotrak PROseries von NDI Europe, Radolfzell, soll dem Anwender als portable Variante mehr Komfort und Flexibilität beim Messen und Scannen bieten. Es eignet sich laut Hersteller besonders zum Inspizieren von Spaltmaß und Bündigkeit, für Aufgaben im Bereich Positionierung/Ausrichtung oder beim Reverse Engineering.

Das KMG erreicht ein Arbeitsvolumen von bis zu 20 m3 bei einer Genauigkeit von bis zu 0,015 mm. Es ist sowohl möglich, mit der Pro-Probe taktil zu messen, als auch handgeführte Scanner wie beispielsweise den T-Scan von Steinbichler, Neubeuern, einzusetzen, heißt es bei NDI.

Laut Hersteller überzeugt die Pro-Probe durch ihr geringes Gewicht und ergonomisches Design. Mit der Wireless-Variante kann sich der Anwender nicht nur frei bewegen, sondern auch den Messtaster ohne Kalibrieren austauschen. Außerdem ist ein Kommandocenter integriert, um die Mess-Software direkt an der Probe zu kontrollieren.

Da der optische Tracker neben der Pro-Probe oder dem Laser-Scanner zeitgleich mehrere Referenzmarken erfasst, lassen sich auch bewegliche Teile oder dynamische Bewegungsabläufe präzise messen. Das soll Zeit und Kosten sparen und ein Vergrößern des Arbeitsvolumens erlauben.

Unternehmensinformation

NDI Europe GmbH

Güttinger Straße 37
DE 78315 Radolfzell
Tel.: 07732 8234-0
Fax: 07732 8234-199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen