nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.07.2017

MES Hydra durch EdgeCS und Real-time Process Data Monitoring erweitert von MPDV

Massendaten im Shopfloor erfassen und visualisieren

Das Erfassen und Visualisieren von Massendaten im Fertigungsumfeld ist essenziell für Industrie 4.0. Basierend auf aktuellen Technologien veröffentlicht MPDV zwei Erweiterungen seines Manufacturing Execution System (MES).

Für einen deutlich flexibleren Umgang mit großen Datenmengen als mit herkömmlichen Methoden bietet das MES Hydra nach Angaben des Softwareanbieters MPDV, Mosbach, zwei weitere Produkte an. Beide können sowohl in Kombination als auch unabhängig voneinander genutzt werden. Die Erfassungsinfrastruktur für Massendaten Edge CS (Edge Connectivity Suite) entkoppelt die Erfassung von der Weiterverarbeitung der Daten. Dadurch sollen enorme Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit erfasst und abgelegt werden können. Um eine effiziente Datenerfassung zu realisieren, nutzt die Suite neueste Technologien wie beispielsweise OPC-UA, Node.js (www.nodejs.org), noSQL-Datenbanken sowie das schlanke Nachrichtenprotokoll MQTT (www.mqtt.org). Über einen MQTT-Broker werden die Daten unmittelbar an die Prozess-Visualisierung weitergeleitet. Somit kann das Programm auch voll-kommen alleinstehend genutzt werden.

Mit den neugestalteten grafischen Elementen des Real-time Process Data Monitoring können Prozessparameter sowohl direkt an der Maschine als auch am PC im Büro visualisiert werden. Somit sind sowohl die Werker an der Maschine als auch Mitarbeiter im Büro über den aktuellen Zustand bestimmter Maschinen bzw. Prozesse informiert und können ggf. schnell auf Abweichungen reagieren. Real-time Process Data Monitoring basiert auf einer Kommunikation über MQTT, die dank des einfachen Publish-Subscribe-Verfahrens mit sehr geringen IT-Ressourcen auskommt, erklärt der Anbieter. In Summe sollen individuelle Kundenanforderungen ganz einfach umgesetzt werden können.

Beide Produkte werden im Herbst 2017 verfügbar sein.

MPDV Mikrolab GmbH
www.mpdv.com

Unternehmensinformation

MPDV Mikrolab GmbH Geschäftsbereich Qualität

Römerring 1
DE 74821 Mosbach
Tel.: 06261 9209-0
Fax: 06261 18139

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen