nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.07.2016

Manufacturing Execution System (MDE/MES) Performance von EVO Informationssysteme

Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen im Blick

Geplante und ungeplante Maschinenwartungen im Produktionsleitstand können mit dem Release eines Manufacturing Execution System (MDE/MES) visualisiert werden.

In der neuesten Version des Manufacturing Execution System (MDE/MES) Performance hat der Softwarehersteller EVO Informationssysteme, Durlangen, die Visualisierung von Instandhaltungsmaßnahmen an Maschinen im Produktionsleitstand integriert. Die Erfassung der geplanten und ungeplanten Wartungen kann über mobile Geräte oder an einem PC erfolgen.
Mit der zusätzlich integrierten Standard-Funktion werden die Wartungsmaßnahmen im Produktionsleitstand in Echtzeit angezeigt.

Diese Visualisierung soll die Transparenz in der Fertigung steigern und dem Anwender ermöglichen, zeitnah Kapazitätsengpässe zu erkennen und darauf zu reagieren. Mit Hilfe der geplanten und ungeplanten Instandhaltungsmaßnahmen erkennt der Verantwortliche in der Fertigungssteuerung sofort die Maschinenausfälle. Der Produktionsplaner kann sich noch besser und schneller einen Überblick über die verfügbaren Maschinen verschaffen.

Durch die Aufzeichnung der Wartungen können die Instandhaltungsmaßnahmen noch besser ausgewertet und analysiert werden. Darüber hinaus können die Kapazitätsveränderungen in den Maschinennutzgraden bei einer Kennzahlenermittlung berücksichtigt werden, erklärt der Anbieter.
Bei einem großen Maschinenpark hilft die Erfassung und Überwachung der Wartungen auch der Instandhaltungsabteilung bei der Personaleinsatzplanung. Durch die Echtzeit-Visualisierung der Maschinenzustände erübrigt sich jede Nachfrage, ob eine Maschinen schon wieder läuft.

EVO GmbH Informationssysteme
www.evo-solutions.com

Unternehmensinformation

EVO GmbH Informationssysteme

Ludwig-Bölkow-Str. 15
DE 73568 Durlangen
Tel.: 07176 45290-0
Fax: 07176 45290-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen