nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.08.2015

Projekt-Software der BBL Software

Qualitätsmanagement als Projekt

Professionelles Projektmanagement und ein entsprechendes Tool unterstützen bereits bei der Planung und Einführung eines neuen Qualitätsmanagementsystems und erleichtern auch die spätere Einhaltung der neu etablierten Prozesse.

Projekt-Software (Foto: BBL Software)

„Die Einführung von Qualitätsmanagement ist ein Projekt. Und jedes Vorhaben unter einem QM-System auch“, sagt Bettina Langer, Leitung der GPM Ostwestfalen/Bielefeld (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) und Expertin für Qualitätsmanagement bei der BBL-Software GmbH.

Dies spiegelt sich im Tagesgeschäft wieder: In vielen Dingen ähneln sich die Aufgaben eines Qualitätsmanagers und die eines Projektmanagers. Angefangen bei der Koordination von Aufgaben über die Wahrung von Terminen und Deadlines bis hin zu ordnungsgemäßer und sinnvoller Dokumentation engagieren sich beide für den Erfolg ihres Projekts. Bei der Einführung eines QM-Systems ist es nicht selten der Fall, dass beide Rollen von ein und derselben Person wahrgenommen werden, um Abstimmungsprobleme und Reibungsverluste zu minimieren.

Zahlreiche Projektmanager lassen sich heute bereits von entsprechender Software unterstützen. Neuerdings haben auch viele Qualitätsmanager dieses Software-Genre für sich entdeckt. „Zu den großen Platzhirschen in der Branche gehört immer noch MS Project, wobei die Lösung immer häufiger durch Software abgelöst wird, die neben dem Projektmanager auch die anderen Mitarbeiter des Projekts einbindet und einen Schwerpunkt auf intuitive Bedienbarkeit legt“, so Bettina Langer weiter. Die moderne Cloud-Technologie – also über den Browser zu bedienende Software – ermöglicht hier außerdem deutlich einfachere Zusammenarbeit als lokal installierte Software.

Auch die Übersichtlichkeit komme nicht zu kurz. Denn viele der Tools integrieren mittlerweile auch ein gutes Dokumentenmanagement in ihr Funktionsportfolio. „Dokumentenmanagement ist ein zentraler Punkt im QM, insbesondere hinsichtlich aktuell zu haltender Normen und Prozessvorschriften“, sagt die QM-Expertin. Wenn Tools die Möglichkeit bieten, die zentral definierten Prozesse über Projekt-Vorlagen auch in das Tagesgeschäft der Projektmanager und Mitarbeiter zu transferieren, kann QM erfolgreich umgesetzt und beibehalten werden.

Projektsoftware aus der Cloud ist insbesondere für Unternehmen interessant, die Wert auf Transparenz und Aktualität legen. Denn die abgelegten Daten stehen sofort allen Beteiligten zur Verfügung, ohne Dateien per E-Mail austauschen zu müssen. Visuelle Auswertungen über Aufwand, Kosten und Terminpläne ermöglichen auch dem Controlling Einblicke in den Projektstatus, ohne das Projektteam mit Mehraufwand für Dokumentation zu belasten.

Insbesondere für mittlere und größere Unternehmen, die standortübergreifend arbeiten, ist die Cloud interessant. Die Cloud muss auch nicht notwendigerweise im Internet zu Hause sein. „Unternehmen, die mit kritischen oder geheimen Daten arbeiten, sollten darauf achten, dass die Software auch auf dem eigenen Server installiert werden kann“, so Langer. In-House-Fähigkeit lautet der Fachterminus für diese Eigenschaft. Durch die Bereitstellung im gesicherten Intranet kann die Standortunabhängigkeit ausgeschöpft werden, ohne Einschnitte bei der Sicherheit hinnehmen zu müssen.

BBL-Software GmbH
www.bbl.de

Unternehmensinformation

BBL Software GmbH

Am Ehrenmal 2
DE 33178 Borchen-Alfen
Tel.: 05251 1358-0
Fax: 05251 1358-21

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen