nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.06.2017

Osterreichischer Staatspreis Unternehmensqualität 2017 verliehen

Das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hat gemeinsam mit Quality Austria in Wien den österreichischen Staatspreis Unternehmensqualität vergeben.

Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender des Staatspreis-Gewinners VBV – Vorsorgekasse (Mitte), und VBV-Mitarbeiter (© Anna Rauchenberger)

Staatspreis-Sieger

Der diesjährige Staatspreis Unternehmensqualität geht an die Wiener VBV – Vorsorgekasse, die sich auch in der Kategorie "Kleine Unternehmen" (5 bis 50 Mitarbeiter) an die Spitze setzte. Die VBV überzeugte die Jury durch ein konsequentes Umsetzen der Unternehmensstrategie, die intensive Einbindung aller Mitarbeiter sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisation und durch herausragende Ergebnisse. Es sei deutlich, dass die VBV als Trendsetter im österreichischen Vorsorgebereich agiere, so die Jury.

Kategorien-Sieger

In der Kategorie "Großunternehmen" (mehr als 250 Mitarbeiter) setzte sich die Kärntner BKS Bank AG, Klagenfurt, durch. In der Kategorie "Mittlere Unternehmen" (51 bis 250 Mitarbeiter) punktete der E-Commerce-Spezialist Netconomy Software & Consulting GmbH, Graz. Die Bildungseinrichtung WIFI Kärnten GmbH, Klagenfurt, holte sich in der Kategorie "Non-Profit-Organisationen" den Sieg. Das Universitätsklinikum Krems wurde in der Kategorie "Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen" prämiert

Sonderpreise

Darüber hinaus wurden zwei Sonderpreise verliehen. Sie gingen an das Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd/Ordination von Dr. Walter Titze, Unterach am Attersee, sowie an die Max Catering GmbH, Wien.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Himmelhoch Text, PR & Event

Weiterführende Information
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!