nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.08.2004

Mahr Gruppe: 2003 erfolgreich konsolidiert

CEO Thomas Keidel; Foto: Mahr GmbH

CEO Thomas Keidel; Foto: Mahr GmbH

Der Göttinger Messtechnologie-Spezialist Mahr GmbH präsentierte für das Geschäftsjahr 2003 mit einem positiven Betriebsergebnis (EBIT) von +3,8 Prozent (2002: +1,6 Prozent) erneut einen erfolgreichen Abschluss.

"Der gleichzeitige Umsatzrückgang um 7,5 Prozent auf 128 Mio. € war infolge des anhaltenden Investitionsstaus in Deutschland zwar unvermeidbar, verlief jedoch letztlich kontrolliert", kommentiert CEO Thomas Keidel das Geschäftsjahr. Ebenso wie bei den Wettbewerbern ging 2003 auch das Mahr Geschäftsvolumen in den USA zurück. Doch inzwischen zeigt der Gesamt-Auftragseingang bei Mahr im ersten Halbjahr 2004 eine deutliche Steigerung um 9,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die aus dem Werk Göttingen erbrachte Umsatzleistung beträgt nahezu konstant 45 Prozent (2002: 46 Prozent). Auf Auslandsumsätze der Mahr Gruppe entfallen ebenfalls unverändert 62 Prozent des Gesamtumsatzes.

Für Forschung und Entwicklung wurde bei Mahr auch im vergangenen Geschäftsjahr die F&E-Quote mit 7,5 Prozent (2002: 7,6 Prozent) nahezu unvermindert beibehalten. Die reale Investitionsquote war mit 2,2 Prozent (2002: 2,1 Prozent) leicht erhöht. Als Eigenkapitalquote weist Mahr 38,2 Prozent (2002: 35,6 Prozent) aus.

Leicht zugelegt hat die Mahr Gruppe im Personalstand; 2003 waren weltweit 1.435 Mitarbeiter beschäftigt (2002: 1.401 Mitarbeiter) während die Planung für 2004 bereits 1.468 Mitarbeiter vorsieht.

Wie in den Vorjahren war das Konjunkturklima auch im Geschäftsjahr 2003 auf nahezu allen Mahr Geschäftsfeldern in Europa, USA und Asien nicht zu-friedenstellend. Eine Ausnahme zeigt auch 2003 die antizyklische Entwicklung in China. Die beträchtlichen Investitionen ausländischer Unternehmen halten dort an. So erreicht die Volksrepublik China in vielen Branchen weiterhin zweistellige Wachstumsraten. Dies gilt auch für die Automobilindustrie und ist somit für die Expansion der Mahr Gruppe in China von Bedeutung. Die chinesische Mahr Produktionsstätte fertigt inzwischen bereits auf 1.500 qm.

Die unverändert stabile Marktposition am Platz drei im Messtechnologie Weltmarkt sieht das Mahr Management durch den qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeiterstamm auch weiterhin ungefährdet. Auch in Zukunft sind die effiziente und zukunftweisende Mitarbeiterqualifizierung und Ausbildung bei Mahr von hoher Bedeutung.


Petra Weber, Redaktion QM-InfoCenter
newsredaktion <AT> qm-infocenter.de

Mahr GmbH www.mahr.de

Mahr GmbH Brauweg 38 D - 37073 Göttingen Tel.: +49 (0)551/ 7073-0 Fax: +49 (0)551/ 71021

info <AT> mahr.de

Unternehmensinformation

Mahr GmbH Göttingen

Carl-Mahr-Str. 1
DE 37073 Göttingen
Tel.: 0551 7073-0
Fax: 0551 7073-435

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!