nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.10.2013

Gesundheitswesen: DIN EN 15224 setzt auf Internationalität

Für Einrichtungen des Gesundheitswesens besteht ab Ende 2013 erstmals die Möglichkeit, ihr Qualitätsmanagementsystem branchenspezifisch und international zertifizieren zu lassen. Möglich wird dies durch die seit Dezember 2012 geltende DIN EN 15224. Nach ihr kann sich jede medizinische Einrichtung – von der Klinik oder der Praxisgemeinschaft über das Pflegeheim bis hin zur kleinen Praxis – zertifizieren lassen.

Qualitätsmanagement-Systeme im Überblick (Quelle: TÜV Rheinland)

Die neue DIN EN 15224 basiert auf der DIN EN ISO 9001. Sie greift allgemeine Teile von ISO 9001 wie Organisation und das Qualitätsmanagement auf. Der Fokus liegt auf gesundheitsspezifischen Themen wie der Patientensicherheit und dem Management klinischer Risiken in Planungs-, Ausführungs- und Lenkungsprozessen. Außerdem deckt die Norm zahlreiche gesetzliche Anforderungen ab, beispielsweise die Dokumentationspflicht.

TÜV Rheinland gehört zu den Anbietern der Zertifizierung nach DIN EN 15224. Der unabhängige Prüfdienstleister rechnet damit, kurzfristig die ersten Kliniken und Praxen nach der neuen Norm zertifizieren zu können. Voraussetzung dafür war eine Akkreditierung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH.

Interessierte können sich über die Voraussetzungen und den Ablauf der Zertifizierung informieren:
www.tuv.com/DIN-EN-15224

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Medizin & PR GmbH, Köln

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!