nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2013

Fraunhofer IAO und Dassault Systèmes kooperieren

Andreas Barth, Geschäftsführer Dassault Systèmes EuroCentral (links) und Prof. Dieter Spath, Leiter des Fraunhofer IAO, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags (Copyright: Storymaker GmbH)

Andreas Barth, Geschäftsführer Dassault Systèmes EuroCentral (links) und Prof. Dieter Spath, Leiter des Fraunhofer IAO, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags (Copyright: Storymaker GmbH)

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart, und das Softwareunternehmen Dassault Systèmes haben ihre Kompetenzen im Bereich der digitalen Fabrik gebündelt. Mit der Kooperation möchten das Fraunhofer IAO und Dassault Systèmes, dessen Deutschland-Niederlassung ihren Hauptsitz in Stuttgart hat, ein Rundumpaket für die Einführung und den Einsatz digitaler Werkzeuge in der Fabrik der Zukunft schnüren. Ein weiteres Ziel ist es, durch die Veranschaulichung in den Labors des Fraunhofer IAO das Interesse an Methoden und Werkzeugen der digitalen Produktion zu wecken.

„Die Anforderungen an die Produktion in den Fabriken steigen momentan enorm“, erläutert Prof. Dieter Spath, Leiter des Fraunhofer IAO, den Hintergrund der Zusammenarbeit. „Sie müssen in sehr kurzen Abständen nicht nur ständig neue Produkte am Markt anbieten, sondern diese an verteilten Standorten in virtuellen Partnernetzwerken möglichst mit bestehenden Maschinen und Anlagen produzieren.“

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Fraunhofer IAO, Stuttgart

Unternehmensinformation

Fraunhofer IAO

Nobelstraße 12
DE 70569 Stuttgart
Tel.: 0711 970-2124
Fax: 0711 970-2299

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!