nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.10.2001

Würdigung des Mentors der Qualitätswissenschaft Gerd F. Kamiske mit dem Bundesverdienstkreuz

Nach vierzehn Jahren und erst zum zweiten Mal wurde das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für herausragendes Engagement um das Qualitätsmanagement verliehen. Nach Prof. Dr. Walter Masing, dessen Aktivitäten um das industrielle Qualitätswesen 1987 gewürdigt wurden, ging die hohe Auszeichnung "in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen besonderen Verdienste" am 16. Oktober an Prof. Dr.-Ing. Gerd Kamiske.

Thomas Oppermann, Minister für Wissenschaft und Kultur (l.), überreicht Professor Gerd Kamiske (r.) das Bundesverdienstkreuz Nach vierzehn Jahren und erst zum zweiten Mal wurde das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für herausragendes Engagement um das Qualitätsmanagement verliehen. Nach Prof. Dr. Walter Masing, dessen Aktivitäten um das industrielle Qualitätswesen 1987 gewürdigt wurden, ging die hohe Auszeichnung " in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen besonderen Verdienste" am 16. Oktober an Prof. Dr.-Ing. Gerd Kamiske.

Professor Gerd Kamiske blickt auf eine über dreißigjährige Laufbahn auf dem Gebiet des Qualitätswesens zurück. Schon früh wurde ihm bei der Volkswagen AG Qualitätsverantwortung für Fahrzeuge und Aggregate der Serienfertigung übertragen. Aus der Linienfunktion "Leiter der Qualitätssicherung im Werk Wolfsburg" nahm er an Großprojekten in den USA, China und Japan teil.

Die Berufung auf den mit ihm gegründeten ersten Lehrstuhl für Qualitätswissenschaft in Deutschland 1988 war für Professor Kamiske Anlass, sich dem Thema Qualität auch wissenschaftlich zu widmen. Seine Sorge um die Zukunft der deutschen Wirtschaft war für ihn die Triebfeder, in kurzer Zeit und mit höchstem Engagement einen in der Hochschullandschaft einzigartigen Lehrstuhl aufzubauen. Unter seiner Mitwirkung wurde das Forschungsprogramm von BMBF und BMWi zum Qualitätsmanagement definiert und ausgestaltet, im Rahmen dessen 54 deutsche Lehrstühle erstmals gemeinsam mit über hundert Industrieunternehmen fachübergreifend zusammenarbeiteten.

Bis heute verbreitet er aktiv den Qualitätsgedanken durch Engagement in wichtigen Gremien, Projekten und Publikationen. Er ist wissenschaftlicher Beirat der DGQ, Forschungsbeirat der FQS, Mitbegründer des DGQ-Beirats für Lehre an den Hochschulen, deutscher Juror bei der EFQM für wissenschaftliche Arbeiten, Mitbegründer der Gesellschaft für Qualitätswissenschaft (GQW) sowie Herausgeber der Fachzeitschrift QZ. Professor Kamiske schilderte im Rahmen der Verleihung den Höhenflug, den der Begriff Qualität in den letzten fünf bis zehn Jahren erlebte: Qualität entstehe aus Geisteshaltung und Technik - und werde unübersehbar zur Chefsache. Nicht zuletzt an der QZ sei abzulesen, dass sich hier seit mehreren Jahren ein Wandel vollziehe. Blieben bis 1998 die Qualitätsfachleute in der Zeitschrift unter sich, so öffneten sich seither die Topmanager, Verbände und Politiker der Thematik -- ablesbar etwa an den Leitartikeln. Mit den Worten Gerd Kamiskes: "Diese Einstellung macht uns unschlagbar, aber nur mit Beharrlichkeit."


QZ-Redaktion
qz <AT> hanser.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!