nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.05.2001

Wandlungsfähige Managementprozesse gestalten

In einem Umfeld hoher Komplexität und Dynamik ist die Entwicklung und Umsetzung wandlungsfähiger Managementprozesse ein Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg. Dieser Unternehmensbereich wird von Beratungsunternehmen in der Regel &#39top-down&#39 und betriebswirtschaftlich motiviert angegangen. Unternehmen der Bereich Business Intelligence, ERP oder Managementinformation dagegen, gehen eher &#39bottom up&#39 und technologiebestimmt vor. Dabei entsteht regelmäßig eine Lücke zwischen dem geringen Konkretisierungsgrad von Konzepten wie Shareholder Value und Balanced Scorecard einerseits sowie technischen Lösungen als weitgehend leeren DV-Systemen andererseits. Als Aufgabe stellt sich daher die systematische Gestaltung von Struktur und Inhalt der Managementsysteme um das Netzwerk aus Unternehmenszielen, Kennzahlen und Unternehmensprozessen zu definieren. Zur Lösung dieser Aufgabe wurde im Bereich Unternehmensmanagement des IPK Berlin die Methode &#39Management Systems Engineering (MSE) entwickelt. Erprobte Konzepte wie Balanced Scorecard, Vernetztes Denken und Softwarewerkzeuge werden verknüpft, gezielt ergänzt und erweitert. Seit 1997 wurde die Methode entwickelt und im Rahmen von Projekten des IPK angewendet. Nun wird MSE für einen breiteren Anwenderkreis perfektioniert. Dabei konzentriert man sich auf den Ausbau der Wissensbasis über existierende Managementsysteme und die Verbesserung der Oberfläche des Werkzeugs Management Systems Developer.Weiterführende Informationen:


Petra Weber, QM-InfoCenter-Redaktion
newsredaktion <AT> qm-infocenter.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!