nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.05.2018

Wachstums-Optimismus und Sorge um Cybergefahren

Vorsichtiger Optimismus bei gleichzeitiger Cyber-Skepsis: So lässt sich die Stimmung der 1300 Vorstandschefs aus zehn Ländern zusammenfassen, die von KMPG zu ihren Zukunftsvorstellungen befragt worden sind.

95 Prozent der befragten CEOs aus Deutschland erwarten in den kommenden drei Jahren Wachstum, wenn auch ein bescheidenes. Etwa sechs von zehn sehen die Wachstumsaussichten für die Gesamtwirtschaft optimistisch - wobei es 2016 noch acht von zehn waren. Der Wermutstropfen für zwei Drittel der Vorstandschefs ist die protektionistische Stimmung einiger Staaten, die sie als Gefahr für das Wachstum des eigenen Unternehmens sehen.

Zuversicht in KI, aber Angst vor Cyberattacken

Dass durch die Digitalisierung Arbeitsplätze abgebaut werden, daran glauben sechs von zehn Vorstandschefs nicht - im Gegenteil, sie erwarten in den drei Jahren einen Zuwachs an Arbeitsplätzen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Robotik.

Die Schattenseite der Digitalisierung ist die Anfälligkeit von Cyberattacken, das spürt auch knapp die Hälfte der befragten CEOs. Für sie ist ein drohender Cyberangriff keine Frage des Ob, sondern des Wann. Vor diesem Hintergrund sehen drei Viertel der deutschen Konzernchefs eine Cyberstrategie als unerlässlich an. Jeder zweite Konzernlenker sieht sich beim Schutz der Kundendaten persönlich in der Verantwortung, um negative Folgen für das Kundenwachstum auszuschließen.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

KPMG

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!