nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.07.2019

TÜV ist jetzt Inspektionsstelle für Funktionale Sicherheit

TÜV Süd Industrie Service hat von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Akkreditierung als Inspektionsstelle für Funktionale Sicherheit erhalten.

Die Akkreditierung auf Basis der DIN EN ISO/IEC 17020:2012 erstreckt sich auf die Funktionale Sicherheit von MSR-Sicherheitseinrichtungen an Anlagen und Systemen in den Applikationen verfahrenstechnische Anlagen, Maschinen und Explosionsschutz.

Vermeidung von systematischen Fehlern

Im Anlagen- und Maschinenbau spielt die Funktionale Sicherheit eine entscheidende Rolle sowohl beim Schutz von Menschen und Umwelt, als auch bei der Minimierung von Gefahren für die technischen Komponenten und Systeme selbst.

Im Zentrum stehen dabei die Vermeidung systematischer Fehler sowie die Beherrschung zufälliger Fehler von MSR-Sicherheitseinrichtungen. Die Vorgaben für die Funktionale Sicherheit sind in internationalen Normen wie der übergreifenden DIN EN 61508 oder der DIN EN 62061 und DIN EN ISO 13849 für den Anlagen- und Maschinenbau und der DIN EN 61511 und VDI/VDE 2180 für die Prozessindustrie definiert.

Nervenzentrum der Funktionalen Sicherheit

Die Grundlage für die Akkreditierung von Inspektionsstellen durch die DAkkS ist die DIN EN ISO/IEC 17020:2012. Im Rahmen des Akkreditierungsverfahrens wird auch der genaue Scope festgelegt,

in dem eine Inspektionsstelle tätig sein wird. Die TÜV SÜD Industrie Service GmbH ist nach der erfolgreichen Akkreditierung durch die DAkkS für Inspektionen der Funktionalen Sicherheit von MSR-Sicherheits­einrichtungen an Anlagen und Systemen in den Applikationen verfahrenstechnische Anlagen, Maschinen und Explosionsschutz zugelassen.

Unparteilichkeit und Unabhängigkeit

Im Rahmen des Akkreditierungsverfahrens überprüfte die DAkkS unter anderem, dass die TÜV SÜD Industrie Service GmbH die Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17020:2012 an die Unparteilichkeit und Unabhängigkeit, an das Personal, an die Inspektionsberichte und Inspektionsbescheinigungen und an das interne Qualitätsmanagementsystem erfüllt.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Weiterführende Information
  • 09.07.2019

    DIN SPEC 27072: Mehr Sicherheit im Smart Home

    DIN hat mit der DIN SPEC 27072 „Informationstechnik - IoT-fähige Geräte - Mindestanforderungen zur Informationssicherheit“ eine Spezifikation zur Informationssicherheit von IoT-fähigen Geräten veröffentlicht. Das Dokument enthält IT-Sicherheitsanforderungen und Empfehlungen für internetfähige Geräte im privaten oder kleingewerblichen Endkundenbereich wie z. B. IP-Kameras, Smart-TVs oder Smart Speaker.   mehr

Unternehmensinformation

TÜV SÜD AG

Westendstr. 199
DE 80686 München
Tel.: 089 5791-2935
Fax: 089 5791-2212

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!