nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2018

Starkes erstes Quartal für Sensorik und Messtechnik

Die Auftragsbücher sind voll, die Kapazitäten gut ausgelastet, die Beschäftigung ist auf Rekordniveau: Laut AMA Verband hat für die Branche Sensorik und Messtechnik mit 2018 ein starkes Jahr begonnen.

Die AMA-Verbandsstatistik für das erste Quartal 2018 zeigt im Bereich Sensorik und Messtechnik steigenden Umsatz und höhere Auftragseingänge. Nach einem erfolgreichen Vorjahresergebnis mit insgesamt neun Prozent Umsatzwachstum hat die Branche im ersten Quartal 2018 wieder ein Umsatzplus von neun Prozent erwirtschaftet. Bei den Auftragseingängen gab es für das erste Vierteljahr 2018 ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Die Branche erwirtschaftete im ersten Quartal neun Prozent höhere Umsätze im Vergleich zum Vorquartal.

Sonnige Aussichten für Sensorik und Messtechnik

Somit spiegelt sich der Wachstumstrend in der deutschen Gesamtwirtschaft auch in den Zahlen der Sensorik und Messtechnik. Der AMA Verband blickt auch optimistisch in die Zukunft: So soll der Branchenumsatz im 2. Quartal 2018 ein Rekordhoch erreichen und 180 Prozent des Wertes aus dem ersten Quartal 2010 betragen.

Als Wachstumstreiber für die Branche sieht der Verband vor allem die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung der Industrie. Hier dienen Sensoren als Schnittstellen zwischen der realen und der digitalen Welt.

Der Auftragseingang im Bereich Sensorik und Messtechnik ist im Vergleich zum Vorquartal erneut umfünf Prozent gewachsen.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.

Unternehmensinformation

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.

Sophie-Charlotten-Str. 15
DE 14059 Berlin
Tel.: 030 22190362-0
Fax: 030 22190362-40

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!