nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.11.2014

Sicherheit als IT-Qualitätsmerkmal

Die NSA-Affäre hat Unternehmen für das Thema IT-Sicherheit sensibilisiert. Nun rücken IT-Lösungen „Made in Germany“, bei denen neben der Fertigungs-Qualität das Thema Datensicherheit eine immer wichtigere Rolle spielt, in den Fokus.

Auf 50 Milliarden Euro beziffert das Bundesinnenministerium den wirtschaftlichen Schaden für deutschen Unternehmen durch Wirtschaftsspionage. Dadurch steigt die Nachfrage nach einer neuen Qualität von IT.

Bedürfnis nach sicherer IT

65 Prozent aller deutschen Unternehmen planen als Reaktion auf den NSA-Skandal, IT-Lösungen “Made in Germany” zu nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter 120 IT-Entscheidern im Auftrag der IT-Dienstleister NFon und Lancom. Dabei geht es nicht nur um Qualitätsstandards in der Fertigung, sondern verstärkt um das Bedürfnis nach sicherer und vertrauenswürdiger IT. “Das Herkunftsland ist dabei zum entscheidenden Sicherheitskriterium geworden”, sagt Ralf Koenzen, Geschäftsführer bei Lancom. Hier genießen, so Koenzen, deutsche IT-Sicherheits- und Verschlüsselungsmethoden weltweit einen exzellenten Ruf.

Der Faktor Datensicherheit ist also zu einem weiteren Qualitätsmerkmal für “Made in Germany” geworden. Gerade die hierzulande geltenden strikten Datenschutzrichtilinien sprächen für Deutschland.

Cloud-Hosting nach strengen Datenschutzrichtlinien

Bei Cloud-Diensten kommt es laut der Umfrage für 85 Prozent der Befragten besonders darauf an, dass die Daten in einem hiesigen Rechenzentrum gehostet werden. Auch hier halten es 95 Prozent der IT-Entscheider für sehr wichtig, dass die strengen deutschen Datenschutzrichtlinien dabei eingehalten und Verträge nach deutschem Recht (91 Prozent) abgeschlossen werden.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!