nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.08.2001

Qualitätspreis Schleswig-Holstein 2001

Der Qualitätspreis Schleswig-Holstein 2001 geht an die Grundfos Pumpenfabrik GmbH in Wahlstedt. Schirmherr Wirtschaftsminister Dr. Bernd Rohwer zeichnete das Unternehmen für "besondere Bemühungen in Richtung Business Excellence" aus.

Als Branchenerster hatte der Hersteller von Pumpen, Anlagen und Systemen für Haushalte, Kommunen und Industrie erst vor kurzem die Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9000:2000 erlangt. Qualitätsmanagement gemäß ISO-Norm betrieb der Produktionsstandort bereits seit 1991, bevor Geschäftsführer Klaus-Dieter Hannemann vor drei Jahren das EFQM-Modell einführte. Die besondere Herausforderung, sich mit Total Quality Management zu befassen, so Hannemann, sei der konzerninterne Wettbewerb: Als Standort in einem Hochlohnland müsse er sich besonders gut an den Konzern verkaufen. Als zweitgrößter Standort des 10.000 Mitarbeiter umfassenden Grundfos-Konzerns erwirtschaftet Wahlstedt mit 735 Mitarbeitern knapp zwanzig Prozent des Konzernumsatzes.

Mit einer Auszeichnung der WAR Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde mbH, Borgstedt, hoben die Organisatoren des Qualitätspreises Schleswig-Holstein hervor, dass auch und gerade kleine Unternehmen auf dem Weg zu Excellence besondere Erfolge erzielen können. Das Unternehmen, das 25 Mitarbeiter beschäftigt, ging aus der kommunalen Abfallwirtschaft hervor und bereitet sich heute auf den kommenden Wettbewerb in seiner Branche vor.

Die Auszeichnung ist der einzige deutsche Qualitätspreis, der von Industrie- und Handelskammern (IHK) getragen wird. Der Bewerbungsschluss für den Qualitätspreis Schleswig-Holstein 2002 ist der 31.01.2002, eine Informationsveranstaltung ist in von der IHK Kiel für den 11.10.2001 geplant. Minister Rohwer empfiehlt allen Unternehmen, die Teilnahme als preiswerte Möglichkeit zu sehen, sich einem umfassenden Check zu unterziehen.

Weitere informationen und die Bewerbungsunterlagen zum Qualitätspreis Schleswig-Holstein 2002 finden Sie auf der Website Total Quality Management Schleswig-Holstein.


QZ-Redaktion
qz <AT> hanser.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!