nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.03.2020

Pflege-TÜV wegen Corona-Krise ausgesetzt

Die regelmäßigen Qualitätsprüfungen in den Pflegeheimen für den sogenannten Pflege-TÜV werden angesichts der Corona-Epidemie ausgesetzt, um das Personal in den Heimen zu entlasten.

Die regelmäßigen Qualitätsprüfungen in den Pflegeheimen für den sogenannten Pflege-TÜV werden angesichts der Corona-Epidemie ausgesetzt, um das Personal in den Heimen zu entlasten. "Pflegebedürftige Menschen bedürfen in ganz besonderer Weise der umfassenden Betreuung und Versorgung, da müssen wir auch ungewöhnliche Wege gehen", sagte der für Pflege zuständige Vize-Chef des Kassen-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Samstag). Die Aussetzung gelte zunächst bis Ende Mai.

Gernot Kiefer, Vize-Chef des Kassen-Spitzenverbandes GKV (© GKV)

Normalerweise überprüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) regelmäßig vor Ort, wie die Heimbewohner versorgt werden. Aus diesen Informationen und Daten, die die Pflegeheime selbst liefern, werden umfassende Prüfberichte erstellt. Die Kontrollen binden jedoch Pflegekräfte, was nun durch die Aussetzung verhindert wird.

"Alle schauen zu Recht auf die Akutversorgung im Krankenhaus und bei den Ärzten, aber wir müssen auch die ambulante und stationäre Altenpflege stabilisieren", sagte Kiefer.

Rahmenbedingungen sollen gelockert werden

Der Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen (BKSB) forderte, weitere Auflagen zu senken. "In dieser drastischen Situation müssen wir die Rahmenbedingungen lockern", sagte der Verbandschef Dieter Bien der Deutschen Presse-Agentur. Personalvorgaben wie die Fachkraftquote solle man zurückstellen. "Es ist jetzt oberstes Gebot, die Grundversorgung der alten Menschen sicherzustellen."

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa / GKV

Weiterführende Information
  • 30.01.2020

    Mehr Qualitätssicherung für betreutes Wohnen?

    Die Krankenkasse Barmer in Sachsen fordert, die Versorgung im betreuten Wohnen müsse verbessert werden..   mehr

  • Recht / Normen - Branchenspezifische Anforderungen an QM-Systeme

    ISO 13485:2016 – Was hat sich geändert?

    Leitfaden: Änderungen in der Medizinprodukte-Norm nach Kapiteln

    2016 ist eine geänderte Fassung der Medizinprodukte-Norm ISO 13485 erschienen. Die Neuerungen sind nicht allzu umfangreich, aber relevant. Eine Auflistung der Änderungen je Kapitel im Detail.   mehr

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!