nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.09.2020

Operationen öfter in erfahrenen Kliniken durchführen

Barmer Krankenkasse fordert höhere Qualität

Auf Basis einer Analyse dringt die Barmer Krankenkasse auf grundlegende Verbesserungen bei der Qualität von Operationen in Kliniken.

© stock.adobe.com/Gennadiy Poznyakov

© stock.adobe.com/Gennadiy Poznyakov

«Eingriffe sind in der Regel sicherer, wenn Chirurgen und das interdisziplinäre Team mit der Patientenversorgung vor und nach der Operation viel Erfahrung haben», sagte Vorstandschef Christoph Straub. Vor allem komplizierte OPs sollten in Kliniken mit hohen Fallzahlen der jeweiligen Eingriffe gemacht werden. Wichtig seien auch Teams verschiedener Fachrichtungen und eingespielte Abläufe. Gebraucht werde ein «Masterplan für mehr Wettbewerb um Qualität».

Laut einer Analyse, die die Kasse in Kürze vorstellen will, hätte eine Bündelung in Kliniken mit größerer Erfahrung erhebliche Effekte. So könnten beim Entfernen von Bauchspeicheldrüsen- und Darmkrebs in zehn Jahren knapp 3800 Todesfälle verhindert werden, wenn OPs in Kliniken mit hoher Fallzahl gemacht würden. Es gebe aber immer noch viele Eingriffe in Krankenhäusern, die mit bestimmten Fällen vergleichsweise wenig Erfahrung haben.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!