nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2013

Oliver-Wyman-Studie: Schmaler Grat für Automobilzulieferer

Die Automobilindustrie steht in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Dies zeigt eine Untersuchung der Managementberatung Oliver Wyman, die die Folgen des Strukturwandels für die Zulieferindustrie analysiert. Laut Studie werden die Globalisierung und der technologische Fortschritt der Automobilindustrie in den kommenden Jahren weltweit Dynamik und Wachstum bescheren. Dieser Strukturwandel bietet zwar neue Chancen, erfordert aber auch immense Investitionen.

Die großen Schwellenländer entwickeln sich rasant weiter. Allein in China wird sich das jährliche Pkw-Produktionsvolumen bis 2020 fast verdoppeln – von heute 18 auf 33 Millionen Fahrzeuge Gleichzeitig stagnieren traditionelle Automobilregionen wie West- und Südeuropa. Die Autohersteller errichten in den Schwellenländern immer mehr Entwicklungszentren und Produktionsstätten, was sie auch von ihren Zulieferern erwarten.

Wertschöpfungsanteil der Zulieferer – Vergleich 2012 und 2025 (Quelle: Oliver-Wyman-Wertschöpfungsmodell; © Oliver Wyman)

OEMs werden zudem künftig mehr und mehr Aufgaben an die Zulieferer abgeben, speziell in den Bereichen Forschung und Entwicklung, aber auch in der Produktion. Laut Oliver Wyman wird sich die automobile Wertschöpfung 2025 auf 1,25 Billionen Euro belaufen. Davon entfallen 69 Prozent auf die Zulieferer – gemessen an den 61 Prozent der 840 Milliarden Euro im Jahr 2012 eine klare Steigerung (Bild). Auch die Komplexität im Produktspektrum nimmt neue Dimensionen an. Mehr denn je wird die Automobilindustrie geprägt sein von neuen Fahrzeugkonzepten, Modellen und Technologien.

Wollen die Automobilzulieferer die damit verbundenen Kosten bewältigen, müssen sie ihre Profitabilität und Kreditwürdigkeit sicherstellen. Anderenfalls drohen Liquiditätsprobleme oder sogar Insolvenz. "Gerade die mittelständisch geprägte Zuliefererlandschaft ist durch den Aufbau der Strukturen für das anstehende Wachstum außerhalb Europas einem enormen Druck ausgesetzt", betont Lars Stolz, Partner bei Oliver Wyman. "Bei vielen könnte die Profitabilität lange Zeit massiv beeinträchtigt werden."

Konsequenter denn je müssen die mittelständischen Zulieferer deshalb laut Studie an ihrer strategischen Positionierung arbeiten. Zugleich gilt es, nicht nur in Einkauf, Produktion oder Entwicklung gut aufgestellt zu sein, sondern in allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette. Darüber hinaus sollten die mittelständischen Zulieferer offen sein für alle Finanzierungsoptionen – seien es Unternehmensanleihen oder andere strategische Investoren.

"Der Grat zwischen Durchkommen und Abstürzen ist extrem schmal", so Stolz. "Wer nicht ins Minus rutschen und einen Liquiditätsengpass riskieren will, sollte sich jetzt strategisch richtig ausrichten und operativ massiv auf Profitabilität trimmen."

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Oliver Wyman GmbH

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!