nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.10.2020

Mit Normen den Planeten schützen

Weltnormentag 2020

Jährlich am 14. Oktober begehen die Organisationen IEC, ISO and ITU den World Standards Day bzw. Weltnormentag. Sie wollen damit den gemeinsamen Bemühungen von Tausenden von Experten weltweit Rechnung tragen, die ehrenamtlich internationale Standards entwickeln. Das Motto 2020 lautet: “Protecting the planet with standards”.

© www.worldstandardscooperation.org

© www.worldstandardscooperation.org

Aus dem diesjährigen Statement von IEC, ISO und ITU

"Um den menschlichen Einfluss auf unseren Planeten zu verringern, brauchen wir den politischen Willen, konkrete Maßnahmen und die richtigen Werkzeuge. Internationale Normen sind ein solches Werkzeug. Sie tragen dazu bei, dass Fachwissen und Expertenwissen sowohl in den Industrie- als auch in den Entwicklungsländern auf breiter Basis ausgetauscht werden.

Normen decken alle Aspekte der Energieeinsparung sowie der Wasser- und Luftqualität ab. Sie legen standardisierte Protokolle und Messmethoden fest. Ihre breite Anwendung trägt dazu bei, die Umweltauswirkungen von Industrieproduktion und -prozessen zu verringern, die Wiederverwendung begrenzter Ressourcen zu erleichtern und die Energieeffizienz zu verbessern."

Gründung 1946

Am 14. Oktober 1946 beschlossen Delegierte aus 25 Ländern in London eine internationale Organisation zur Erleichterung der Standardisierung zu schaffen. Heute wird der Gedenktag getragen von der International Standards Organisation (ISO), der International Electrotechnical Commission (IEC) und der Internationalen Fernmeldeunion (ITU).

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

ISO

Unternehmensinformation

ISO International Organization for Standardization

Chemin de Blandonnet 8
CH 1214 Vernier
Tel.: +41 22 7490111
Fax: +41 22 7333430

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!