nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2018

Lieferprobleme der Autohersteller liegen nicht am KBA

Wie ein Hersteller Zertifizierungsprozesse plane, wann er welche Modelle einführe und entsprechende Genehmigungen beantrage, liege in seiner Verantwortung, erklärte das Ministerium auf Anfrage am Freitag. Das Einführungsdatum von WLTP für alle Pkw bei der Erstzulassung zum 1. September und die meisten Prüfprozeduren seien außerdem seit Jahren bekannt.

Der neue WLTP-Standard bringt Volkswagen, Daimler und andere Hersteller aktuell in Bedrängnis - auch, weil nach Unternehmensangaben noch nicht für alle Modelle Zulassungen vorliegen. Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) ist ein weltweit einheitliches Leichtfahrzeuge-Prüfverfahren.

VW will unter anderem Parkflächen am noch nicht eröffneten Berliner Pannenflughafen BER nutzen, um produzierte, nicht zugelassene Fahrzeuge für einige Zeit abzustellen. Daimler hatte auf WLTP als einen Grund dafür verwiesen, dass die Gewinnprognose für dieses Jahr gesenkt werden muss. Man habe aber fast alle Modelle planmäßig zertifiziert. BMW und Opel betonten, bei ihnen gebe es keine derartigen Probleme oder Verzögerungen.

Neue Messverfahren - neue Zertifizierung

WLTP ist ein neues Messverfahren für Autoabgase, das für realistischere Werte sorgen soll. Ab dem 1. September 2018 dürfen nur noch Neuwagen zugelassen werden, die es erfolgreich durchlaufen haben. Für Hersteller bedeutet es, dass selbst Modelle, die schon einige Jahre auf dem Markt sind, nochmals neu unter unter verschärften Bedingungen zertifiziert werden müssen.

Das Bundesverkehrsministerium wies darauf hin, dass Hersteller auch weiterhin frei in der Auswahl des EU-Staates seien, in dem sie die Zulassung erledigen möchten. Messungen seien auf zertifizierten Prüfständen der Hersteller und von Prüforganisationen möglich.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!