nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.02.2002

IBS AG erhält Folgeauftrag von Audi

Die IBS AG hat von der Audi AG einen Folgeauftrag in Höhe von 4 Mio. Euro für das Jahr 2002 erhalten. Nach erfolgreichem Abschluss der Spezifikations- und Pilotphase für das Audi-Projekt e-WFM hat IBS von Audi der Folgeauftrag zur Vernetzung und Integration erhalten. IBS wird dabei eine standardisierte Methode für Qualitätsmanagementprozesse entlang der gesamten Prozesskette, d.h. von der Entwicklung über die Produktion bis zur Produktionsbewährung, zur Anwendung bringen und ein überlagertes Eskalations- und Maßnahmesystem einführen. Damit plant Audi, die Informationsqualität und -verfügbarkeit für den Qualitätsmanagementprozess zu verbessern. Die IBS AG ist europaweit einer der führenden Anbieter von internetbasierten Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für prozessübergreifendes Qualitäts- und Produktionsmanagement. Durch diese Auftragserteilung sieht das Unternehmen seine starke Position in der Automobilbranche bestätigt. Die Automobil- und Verpackungsindustrie zählen zu den wichtigsten Kundenbranchen der IBS, denn hier gewinnen die Themen Prozesseffizienz und Steigerung der Produktqualität zunehmend an Bedeutung. Die hieraus resultierenden Einsparpotenziale stellen zudem für die Unternehmen dieser Branchen deutliche Wettbewerbsvorteile dar. Quelle:


Petra Weber, QM-InfoCenter-Redaktion
newsredaktion <AT> qm-infocenter.de

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

Siemens Industry Software GmbH

Franz-Geuer-Str. 10
DE 50823 Köln
Tel.: 0221 20802-0
Fax: 0221 248928

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!