nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.08.2001

Handbuch Umweltcontrolling für die öffentliche Hand

In vielen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft ist es bereits übliche Praxis, auf dem Wege von Umweltmanagement einen Betrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Behörden und andere öffentliche Einrichtungen haben trotz zahlreicher Aktivitäten, etwa im Rahmen der lokalen Agenda 21, bislang eine eher untergeordnete Rolle in der Diskussion über eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland gespielt. Das soll sich nun ändern. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt haben ein "Handbuch Umweltcontrolling für die öffentliche Hand" vorgelegt. Das Buch ist Grundlage für eine umfassende und kosteneffiziente Umweltorientierung in öffentlichen Verwaltungen. "Konsequentes Umweltmanagement ist nicht nur ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung. Es hilft auch, Ausgaben und Kosten zu senken", sagte Rainer Baake, Staatssekretär im Bundesumweltministerium. So betrage etwa das Potenzial zur Energieeinsparung in öffentlichen Gebäuden bis zu 60 Prozent der Heizenergie und mindestens 10 Prozent des Stromverbrauchs. Bereits mit geringen Investitionen können Kosteneinsparungen von bis zu 15 Prozent erreicht werden, so Baake. Das Handbuch gibt anhand einer Fülle von Beispielen konkrete Hilfestellungen zur Anwendung in den Verwaltungen. Das Themen-Spektrum reicht von der umweltfreundlichen Beschaffung über die Bewirtschaftung von Gebäuden und Liegenschaften bis zu Mobilität oder Gefahrstoffen. Entscheidend für den Erfolg von Umweltmanagement ist, kontinuierlich zu planen, zu steuern und zu kontrollieren, wie und in welchem Ausmaß die Umwelt durch eigene Tätigkeit in Anspruch genommen wird. Umweltcontrolling und Umweltmanagement sollen modernen Verwaltungen helfen, effektiver zu arbeiten. "Handbuch Umweltcontrolling für die öffentliche Hand" erschienen im Verlag Franz Vahlen. Im Handel erhältlich unter: ISBN 3-8006-2727-2, 340 Seiten; DM 38,- Die wichtigsten Fakten aus dem Handbuch sind veröffentlicht auf den Internet-Seiten des Umweltbundesamtes.


Petra Weber, QM-InfoCenter-Redaktion
newsredaktion <AT> qm-infocenter.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!