nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.01.2015

Energiewirtschaft hat Projektmanagement nicht im Griff

Die Projekt-Performance der Energiewirtschaft ist allenfalls mittelmäßig, so das Ergebnis einer Studie von Techconsult.

Projekt-Performance-Indix (Grafik: Techconsult)

Nur 50 von 100 Indexpunkten erreicht die Energiewirtschaft bei der Techconsult-Studie „Project Performance Index“. Das Projektmanagement ist also stark verbesserungswürdig. Zum Vergleich: Die 25 Prozent besten Unternehmen erreichen hohe Indexwerte von 73 und mehr Punkten und liegen somit mehr als deutlich über dem Durchschnitt von 56 Punkten.

Energiewirtschaft in allen Teilbereichen abgeschlagen

Unternehmen der Energiewirtschaft erreichen über alle Teilbereiche der Projektarbeit die niedrigsten Werte. Die größte Differenz zeigt sich beim Ressourcenmanagement, wo sie 16 Punkte unter dem Wert der Technischen Dienstleister liegen. Laut Techconsult sei dies auf die Relevanz zurückzuführen, die die befragten Unternehmen den einzelnen Teilbereichen zumessen. Alle Teilbereiche werden als deutlich weniger relevant bewertet, als dies in anderen Branchen der Fall ist.

Weniger kollaborative Projektsteuerung

Darüber hinaus wird weniger häufig auf eine kollaborative Projektsteuerung gesetzt (in 48 Prozent; Durchschnitt: 57 Prozent) und das Projekt stattdessen hierarchisch organisiert. Hinsichtlich des durchschnittlichen Projektbudgets, der Projektdauer oder der Anzahl Teilprojekte sind die Projekte der Energiewirtschaft jedoch durchaus vergleichbar mit Projekten in den anderen untersuchten Branchen.

Weniger Projektmitarbeiter, weniger Projekte

Die Anzahl der Projektmitarbeiter (14 Mitarbeiter/Projekt) ist jedoch deutlich kleiner als im Durchschnitt (47 Mitarbeiter/Projekt) und es werden auch deutlich weniger Projekte pro Jahr realisiert (11 Projekt/Jahr; Gesamtdurchschnitt: 41 Projekte/Jahr).

Die schlechte Projekt-Performance weist somit auf ungenutztes Potenzial hin. Die Projekt-Performance in den Griff zu bekommen, könnte auch für die Zukunft einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil vor dem Hintergrund von Entwicklungen wie der Energiewende oder auch Smart Grids und Smart Home in der Branche darstellen.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!