nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.09.2020

Dieselskandal: Gute Noten für VW

US-Aufseher beendet Prüfungen

US-Aufseher Larry Thompson hat seine Prüfungen bei Volkswagen beendet und dem Autohersteller nach Angaben der Konzernführung insgesamt ein gutes Zeugnis für die Aufarbeitung des Dieselskandals ausgestellt.

VW hat seinen Dieselskandal in den USA erfolgreich abgeschlossen.(© 123rf.com/Lukas Gojda

«Er hat jetzt auch die strafrechtliche Seite zum Abschluss gebracht», sagte Rechtsvorständin Hiltrud Werner der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Der frühere Staatssekretär im Justizministerium in Washington habe «bestätigt, dass Volkswagen ein anderes und ein besseres Unternehmen geworden ist - und dass wir die Verpflichtungen aus unseren Vereinbarungen mit den US-Behörden eingehalten haben».

Thompson hatte rund drei Jahre lang beobachtet, ob VW nach dem Schuldeingeständnis gegenüber der US-Regierung zur Abgaskrise die zugesagten Reformen umsetzt und mögliches Fehlverhalten von Mitarbeitern konsequenter ahndet. Bei zivilrechtlichen Fragen hatte der Jurist im Juli ein Fazit der «Bewährungszeit» gezogen, nun folgte eine abschließende Bewertung strafrechtlicher Themen. In einigen Punkten hatte er zwischenzeitlich noch Verbesserungsbedarf gesehen.

Werner betonte, die Optimierung interner Regeltreue- und Whistleblower-Systeme gehe unabhängig davon jedoch weiter. «Das Erreichen des Zertifikats, das er uns ausgestellt hat, ist ein Meilenstein, aber nicht das Ende», erklärte sie. «Wir werden in gleicher Weise weiterarbeiten.»

Die Wolfsburger hatten nach dem Auffliegen der Software-Manipulationen in den USA eingeräumt, bei der Abgastechnik von Dieselfahrzeugen betrogen zu haben. Insgesamt musste VW bis dato rund 32 Milliarden Euro an Kosten verbuchen, den Großteil davon in Nordamerika. Thompson war dem Konzern als «Aufpasser» zur Seite gestellt worden, um die in den milliardenschweren zivilrechtlichen Vergleichen vereinbarten Verbesserungen zu überprüfen und sicherzustellen, dass sich ein solcher Betrug nicht wiederholt.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

Weiterführende Information
  • 27.05.2020

    Nachweispflicht für Volkswagen

    Prüfer empfehlen weitere Verbesserungen der Qualitätsstandards

    Im Rahmen der US-Verfahren im Dieselskandal haben Qualitätsprüfer im vergangenen Jahr weitere Verbesserungen des Umweltmanagementsystems bei VW empfohlen.   mehr

    1 Kommentar
  • 06.05.2020

    Keine eindeutigen Beweise

    Staatsanwaltschaft stellt VW-Ermittlungen wegen CO2-Angaben ein

    Der Verdacht gegen sechs Beschuldigte hat sich nicht mit der für eine Anklage erforderlichen hinreichenden Sicherheit nachweisen lassen.   mehr

  • Nun ist der Gesetzgeber gefragt
    QZ 06/2019, Seite 30 - 31

    Nun ist der Gesetzgeber gefragt

    Wie sich die Rechtsprechung im Diesel-Fall selbst behindert

    Die rechtliche Auseinandersetzung um Ansprüche von Käufern nicht gesetzeskonformer Fahrzeuge ist bislang höchstrichterlich nicht...   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!