nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.11.2020

Deutschsprachige Akkreditierungsstellen beschließen harmonisiertes Vorgehen

Mit Blick auf anhaltende Probleme bei der unmissverständlichen Kennzeichnung des Akkreditierungsumfanges bei Prüflaboratorien haben die deutschsprachigen Akkreditierungsstellen Akkreditierung Austria (AA), Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS), Liechtensteinische Akkreditierungsstelle (LAS) sowie der Schweizerischen Akkreditierungsstelle (SAS) ein harmonisiertes Vorgehen beschlossen und diesen Beschluss in einem gemeinsamen Schreiben veröffentlicht.

Das harmonisierte Vorgehen betrifft die Zusammenarbeit zwischen Prüflaboratorien und Zertifizierungsstellen und soll Missverständnisse über Art und Umfang des Akkreditierungsumfangs von Prüflaboratorien sowie damit einhergehende Marktverzerrungen zukünftig verhindern. Hintergrund der getroffenen Festlegung ist die Einhaltung der Anforderungen der ISO/IEC 17011:2017 sowie der ISO/IEC 17025:2017.

Gemeinsames Schreiben der DACH-Akkreditierungsstellen

Der Beschluss hat zum Ziel, bisherige Unschärfen zum Akkreditierungsumfang von Prüflaboratorien auszuräumen und die notwendigen Einschränkungen des Akkreditierungsumfanges sukzessive umzusetzen. Das gemeinsame Schreiben von AA, DAkkS, LAS und SAS bildet den Auftakt zu einer gegenseitigen Unterstützung der Stellen bei der Umsetzung des Ziels.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

DAkkS

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!