nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.08.2018

Cloud Computing bleibt riskant

Cloud Computing bleibt eines der gefährlichsten Risiken - sowohl für Audits als auch im Finance-Sektor und bei der Compliance, so eine Studie von Gartner.

Während Cloud Computing für Unternehmen eine Reihe von neuen Möglichkeiten eröffnet, kommen jedoch leider auch einige Risiken hinzu. Das zumindest legt der vierteljährlich erscheinende Emerging Risks Report von Gartner nahe.

Darin wurden 110 Führungskräfte befragt, wie sie die Risiken einschätzen und Cloud Computing kam - zum zweiten Mal in Folge - auf den ersten Platz. Ebenfalls unter den Top 5 Risiken sind Cybersecurity, Compliance nach der DSGVO. Bis 2022 sieht Gartner 95 Prozent der Störfälle in der Cloud durch Fehler in den jeweiligen Unternehmen.

Cloud Computing birgt Risiken

Rund 18 Prozent der Befragten sehen Social Engeneering als Sicherheitsrisiko. Dabei versuchen Trickbetrüger das Vertrauen anderer Personen zu erschleichen, um dann deren Schwachstellen auszunutzen. Oft werden dabei Mitarbeiter von Unternehmen mit einem Trick überredet, die Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, um sensible Informationen preiszugeben.

Cloud-Dienste werden immer beliebter

Laut Gartner-Voraussagen wird Cloud Computing bis 2021 einen Markt von rund 300 Milliarden US-Dollar ausmachen. Der Grund ist, dass Unternehmen ihre Digitalstrategien auf der Cloud aufbauen, indem sie Cloud-Dienste nutzen, um agiler zu werden und Kosten zu sparen.

Allerdings haben laut Gartner Organisationen aller Art in den letzten zwei Jahren weltweit auch rund 400 Milliarden US-Dollar durch Cybercrime und -betrug verloren - mit steigender Tendenz.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Gartner

Weiterführende Information
  • 19.06.2018

    Studie: Unternehmen sehen in IT-Freiberuflern auch ein Risiko

    In Unternehmen ist jede fünfte IT-Fachkraft selbstständig tätig. Vor allem Experten für IT-Sicherheit und Cloud Computing sind gefragt. Doch es bleibt die Gefahr, dass das Wissen mit dem Freiberufler später wieder abwandert.   mehr

  • 11.01.2018

    Cybersecurity: Unternehmen unter Dauerbeschuss

    Acht von zehn deutschen Großunternehmen sind jeden Tag Angriffen aus dem Internet ausgesetzt. Führen die Attacken zum Erfolg, verursachen sie einen durchschnittlichen Schaden von 700.000 Euro pro Angriff.   mehr

  • 30.11.2017

    7 Sicherheitstipps für die Cloud

    Vieles spricht für eine Nutzung der Coud-Technologie, doch Sicherheitsprobleme etwa durch Cyberattacken schüren immmer wieder Zweifel. Was ist zu beachten?   mehr

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!