nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.02.2019

Beschwerden bei Finanzaufsicht nehmen zu

Die Zahl der Beschwerden und Anfragen bei Geldhäusern und Finanzdienstleistern stieg 2018 auf 5791, wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mitteilte. Im Vorjahr waren es mit 5587 noch etwas weniger.

Besonders viele Verbraucherbeschwerden und -anfragen gab es zu Wertpapiergeschäften, die um fast 30 Prozent binnen Jahresfrist stiegen.

Kunden beklagten etwa, dass im Zuge der neuen EU-Finanzmarktrichtlinie «Mifid II» noch Basisinformationsblätter in der Anlageberatung fehlten und Handelsmöglichkeiten eingeschränkt waren. Auch steigende Gebühren verärgerten die Bankkunden.

Versicherungen häufigstes Ziel von Beschwerden

Deutlich mehr Beschwerden gab es ferner über Versicherungen. Dabei kletterte 2018 die Zahl der Eingaben auf 8097 nach 7367 im Jahr zuvor.

Kunden beschwerten sich vor allem über:
- steigende Beiträge in der privaten Krankenversicherung,
- Tarifänderungen bei Auto-Versicherungen oder
- Pläne von Lebensversicherern, Policen im Bestand an andere Anbieter zu verkaufen.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!