nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.08.2019

Beauftragte für Patientensicherheit im Krankenhaus

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) will 200 Beauftragte für Patientensicherheit benennen, die auf den Stationen die Sicherheitskultur der Klinik voranbringen sollen. Bei den Beauftragten handele es sich um Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren bereits als Ansprechpartner und Experten in der Klinik gedient hätten, teilte die MHH mit.

Nach Zusatzqualifikationen im Qualitäts-, Prozess- und Fehlermanagement sollen die Mitarbeiter am Welttag der Patientensicherheit am 12.
September zu Patientensicherheitsbeauftragten ernannt werden.

Der Hintergrund ist, dass Krankenhäuser sich seit längerem bemühen, von einer Schuld- und Fehlerkultur hin zu einer Sicherheitskultur zu gelangen. Personal soll mögliche Fehler aus Angst vor einer Schuldfrage nicht unter den Teppich kehren, sondern für eine bessere Sicherheit in der Zukunft benennen und analysieren.

Patientenbeauftragte genügen nicht

Die Dringlichkeit dieser Sicherheitskultur war zuletzt durch das Bekanntwerden der unvorstellbaren Mordserie an Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg deutlich geworden. Neben der MHH bemühen sich auch andere Kliniken, über die seit einiger Zeit vorgeschriebenen Patientenbeauftragten hinaus, spezielle Mitarbeiter für Sicherheitsaspekte zu benennen.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!