nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.01.2019

Achtung! IATF 16949 wird fortlaufend aktualisiert

Normen für Managementsysteme gelten bis zur nächsten Revision unverändert. Die IATF 16949 hingegen wird fortlaufend überarbeitet. Nach Erfahrungen des Beratungsunternehmens QUMsult wird dies jedoch häufig weder bei internen Audits berücksichtigt noch in das QM-System integriert.

Anpassungen des IATF-Standards erfolgen über sog. Sanktionierte Interpretationen (SI): Sie ändern die Auslegung einer Regel oder Anforderung und werden zur Grundlage für eine Abweichung und sind damit für die Zertifizierung relevant. SI werden durch die International Automotive Task Force (IATF) freigegeben und veröffentlicht, sie gelten grundsätzlich ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung.

15 Sanktionierte Interpretationen gelten bereits

. Bisher wurden 15 SI veröffentlicht und müssen angewendet werden. Die Überarbeitungen betreffen v.a. folgende Themen:

  • Neue Definition der „Gesonderten Freigabe“
  • Notfallpläne für die Teileversorgung müssen nun auch Cyberangriffe bzw. Onlineangriffe auf IT-Systeme berücksichtigen.
  • Es werden geeignete Lenkungsmaßnahmen für „durchgeleitete“ Merkmale oder Komponenten gefordert.
  • Lieferanten müssen eine festgelegte Entwicklungsabfolge in Bezug auf ihr QM-System durchlaufen.
  • Die Häufigkeit der QM-Systemaudits muss aufgrund von internen und externen Leistungen sowie ermittelten Risiken festgelegt werden.
  • Der Begriff „Kundenanforderungen“ wird erweitert, „Integrierte Software“ wird neu definiert.

Unternehmen finden Änderungen auf der IATF-Homepage .

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

QUMsult

Weiterführende Information
  • Recht / Normen - IATF 16949

    Gebrauchsanleitung zur IATF 16949

    Der Standard IATF 16949:2016 für Qualitätsmanagement in der Autoindustrie basiert auf dem allgemeinen QM-Standard ISO 9001:2015.   mehr

  • 05.06.2018

    IATF 16949: Welches Prüfsiegel ist gültig?

    „Ressourcen zur Überwachung und Messung“ ist ein Kapitel der IATF 16949:2016, das für Unsicherheit sorgt. Hierzu äußert sich der VUP.   mehr

  • Recht / Normen - IATF 16949

    Glossar zur IATF 16949:2016

    IATF 16949:2016 ist der internationale Standard für Qualitätsmanagement im Automotive-Bereich und basiert auf dem allgemeinen QM-Standard ISO 9001:2015.   mehr

Unternehmensinformation

Qumsult GmbH & Co. KG

Eisenbahnstr. 41
DE 79098 Freiburg
Tel.: 0761 29286-0
Fax: 0761 29286-77

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!