nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.12.2019

Bahn: Verbraucherschützer fordern unabhängige Qualitätskontrollen

Verbraucherschützer fordern für die Deutsche Bahn Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte. Die Bundesregierung müsse den Unternehmenszweck an übergeordneten gesellschaftlichen Zielen wie Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit ausrichten und das Ergebnis des Konzerns an transparenten Indikatoren messen lassen.

Neben Pünktlichkeit sollte die Kundenzufriedenheit eine wesentliche Messgröße werden - auch für die Boni-Berechnung. Die Daten müssten von einer unabhängigen Institution erhoben werden, sagte Marion Jungbluth von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

«Unabhängige Qualitätsberichte würden nicht nur dem Unternehmen helfen, sein Angebot zu verbessern, sondern auch Entscheidern auf verschieden politischen Ebenen wertvolle Informationen liefern, was die Menschen vom Bahnverkehr der Zukunft erwarten.»

Längst Erhebungen zum Bahnverkehr in anderen Ländern

In anderen Ländern wie Großbritannien oder Dänemark führten institutionelle Fahrgastvertretungen schon lange landesweite Untersuchungen zum Bahnverkehr durch.

Die Ergebnisse flössen in die politischen Entscheidungen ein. Dies führe insgesamt zu mehr Transparenz und mehr faktenbasierten Diskussionen zur Weiterentwicklung der öffentlichen Verkehre, sagte Jungbluth.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

dpa

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!