nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.04.2018

Hier gibt's die besten Chancen auf Homeoffice

Trotz des Hypes um Arbeit 4.0 ist die Homeoffice-Option nicht flächendeckend verbreitet. Wo die Chancen für Bewerber noch am höchsten sind, zeigt eine aktuelle Homeoffice-Studie.

In Düsseldorf gibt es bei drei von hundert aller Stellenangebote die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten – so viel wie in keiner anderen deutschen Stadt. Das ergab eine Analyse von rund 900.000 aktuellen Stellenangeboten in den 20 größten deutschen Städten, welche der deutsche Bildungsanbieter WBS ausgewertet hat.

Die Städte mit der höchsten Homeoffice-Quote

Hinter Düsseldorf belegt Bochum den zweiten Platz des Rankings. Das dritthöchste Home-Office-Stellenangebot gibt es in München und Stuttgart. In jeweils 2 Prozent der Inserate bekommen Bewerber die Option, die Arbeit von zu Hause aus zu erledigen. Auch Frankfurt am Main schneidet in der Studie überdurchschnittlich ab.

Nicht alle Großstädte sind Homeoffice-freundlich

Überraschenderweise landen Berlin und Hamburg mit jeweils unter zwei Prozent nur im Mittelfeld des Homeoffice-Rankings. In der Hauptstadt wird Arbeitssuchenden nur in 1,5 Prozent aller Jobinserate die Möglichkeit geboten, von zu Hause aus zu arbeiten. Wuppertal, Duisburg und Bremen schneiden im Ranking am schlechtesten ab.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

WBS Gruppe

Weiterführende Information
Whitepaper Risikomanagement

Jetzt kostenlos herunterladen!

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!