nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.02.2016

Konzern Qualitätssicherung bei Volkswagen neu besetzt

Hans-Joachim Rothenpieler, bisher Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, übernimmt mit Wirkung zum 15. Februar 2016 die Leitung der Konzern Qualitätssicherung. Er folgt in dieser Funktion auf Frank Tuch, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Rothenpieler berichtet in seiner neuen Funktion an den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen Aktiengesellschaft, Matthias Müller.

Hans-Joachim Rothenpieler (58) leitet künftig die Qualitätssicherung bei Volkswagen.

Hans-Joachim Rothenpieler (58) ist Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und trat 1986 in den Konzern ein. Seit 1994 war er in verschiedenen leitenden Funktionen der Entwicklung für die Marken ŠKODA, Bentley und Volkswagen Pkw tätig. 2007 übernahm er die Leitung der Qualitätssicherung der Volkswagen AG. 2010 wurde er zum Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Technik der Volkswagen Sachsen GmbH berufen. Seit 2014 ist er Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Frank Tuch (48) hat die Konzern Qualitätssicherung seit 2010 erfolgreich geleitet. Zuvor war er in der Qualitätssicherung und Technischen Leitung verschiedener Unternehmen verantwortlich tätig, unter anderem bei der damaligen DaimlerChrysler AG und bei Porsche.

VW-Topmanagement soll schlanker werden

Im Ressort des Vorstandsvorsitzenden wurden die Aufgabenfelder im Zuge der strukturellen und personellen Neuaufstellung des Konzerns neu geordnet, die Zahl der direkt an den CEO berichtenden Topmanager wurde nahezu halbiert. Volkswagen stellt sich damit schlanker auf und beschleunigt interne Entscheidungswege.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Volkswagen AG

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!