nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.12.2014

Galileo-Preis Werkstoffprüfung 2014 verliehen

Prof. Martina Zimmermann und Lothar Krüger, Vorstandsvorsitzender des DVM (© Fraunhofer IWS Dresden)

Prof. Dr.-Ing. Martina Zimmermann ist für ihre herausragenden Verdienste auf dem Gebiet der Werkstoffprüfung mit dem Galileo-Preis Werkstoffprüfung 2014 geehrt worden. Der Preis wird von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM), dem Deutschen Verband für Materialforschung und -prüfung (DVM) und dem Stahlinstitut VDEh vergeben.

Zimmermann studierte Maschinenbau an der Universität Siegen. Als Oberingenieurin leitete sie die Arbeitsgruppe Materialermüdung am Lehrstuhl für Materialkunde und Werkstoffprüfung der Universität Siegen. 2012 wurde sie als Professorin für Werkstoffprüfung und -charakterisierung an die Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden berufen und übernahm damit auch die Leitung der Arbeitsgruppe Werkstoffcharakterisierung am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS).

Zimmermann beschäftigt sich unter anderem mit dem Ermüdungsverhalten metallischer Konstruktionswerkstoffe.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Unternehmensinformation

Fraunhofer Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden

Winterbergstr. 28
DE 01277 Dresden
Tel.: 0351 83391-0
Fax: 0351 83391-3300

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!