nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.10.2015

Wissensbilanz erleichtert Zertifizierung nach ISO 9001:2015

In der überarbeiteten Qualitätsmanagementnorm ISO 9001:2015 wird erstmals die Anforderung an einen bewussten Umgang mit Wissen gestellt. Das strategische Managementinstrument „Wissensbilanz – Made in Germany“ hilft Organisationen, den neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Wissensbilanz erfasst und bewertet das Know-how von Organisationen und weist es in strukturierter Form aus. Dieses implizite Wissen beinhaltet häufig nicht greifbare, aber für den Geschäftserfolg bedeutende Faktoren, wie den Erfahrungsschatz der Mitarbeiter, Produktinnovationen oder gute Beziehungen zu Kunden. Die Wissensbilanz liefert zudem Antworten auf Fragen, die von den Auditoren der Zertifizierung nach ISO 9001:2015 hinsichtlich des Umgangs mit dem Know-how in der Organisation künftig gestellt werden.

Wissenspotenzial sichtbar machen - besonders für KMU

Die „Wissensbilanz – Made in Germany“ ist ein für kleine und mittelständische Unternehmen entwickeltes Instrument zur Analyse und Steuerung der immateriellen Vermögenswerte. Sie hilft aber auch großen Unternehmen ihr Struktur-, Beziehungs- und Humankapital zu messen, zu steuern und das darin gebundene Potenzial gezielt weiter zu entwickeln.

Das Managementinstrument wurde vom Arbeitskreis Wissensbilanz unter der fachlichen Leitung des Fraunhofer Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Pilotprojektes „Wissensbilanz – Made in Germany“ entwickelt.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Bundesverband Wissensbilanzierung e.V.

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!