nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.01.2019

Kommt ein Prüfzeichen für Smart-Home-Produkte?

Smarte Produkte sind ein potenzielles Datenschutzproblem. Der TÜV Rheinland spricht sich für ein einheitliches und marktübergreifendes Prüfzeichen aus und sagt auch warum.

Der Markt für Iot-Geräte wächst in einem rasanten Tempo. Im Jahr 2008 verfügte einer Studie des IT-Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge jeder Haushalt über durchschnittlich 2,4 Geräte mit Internetzugang. 2022 sollen es mehr als 500 sein: Kaffeemaschinen, Backöfen, Heizungen.

Gleichzeitig ist die Unsicherheit der Verbraucher mit Blick auf den Datenschutz bei solchen Geräten enorm und stellt für Hersteller und Systemanbieter ein echtes Markthemmnis dar.

Sicherheit analog zum GS-Zeichen

Ähnlich wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit von Produkten, dass es seit 40 Jahren in Deutschland gibt, soll es daher jetzt ein einheitliches und marktübergreifendes Prüfzeichen für smarte Produkte geben.

Damit könne man geprüften Datenschutz für Verbraucher auf einen Blick erkennbar machen und somit eine Vergleichsmöglichkeit im Markt schaffen, die das Verbrauchervertrauen in die Hersteller stärkt und gleichzeitig für Sicherheit in der digitalen Welt steht, so der TÜV Rheinland.

Mehr Sicherheit in der digitalen Welt?

Eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey zum Thema Datenschutz zeigt, dass dieser bei deutschen Verbrauchern an oberster Stelle steht. 42,2 Prozent der insgesamt rund 5.000 Befragten antworteten demnach auf die Frage „Wie sollte Ihrer Meinung nach der Datenschutz in Deutschland weiterentwickelt werden, mit „Deutlich verschärfen“ beziehungsweise „Eher verschärfen“.

Wenn es um Smart Home-Produkte geht, fühlen sich Verbraucher heute oftmals nicht ausreichend über den Datenschutz solcher Elemente informiert und fürchten um den Schutz ihrer Privatsphäre, wenn sie diese nutzen. Das kann dazu führen, dass sie auf den Einsatz solcher Smart Home-Produkte ganz verzichten.

Dabei steigern Smart Home-Elemente nicht nur den Komfort und helfen Energie sparen, sondern erhöhen auch die Sicherheit der Verbraucher. Beispielsweise wenn es um smarte Einbruchschutzsysteme geht.

Prüfzeichen könnte Vertrauen schaffen

Solchen Vorbehalten könnte ein einheitliches Datenschutz-Prüfzeichen für Smart Home-Produkte entgegenwirken und das Vertrauen der Verbraucher in Smart Home-Elemente stärken. Das zeigt eine zweite, repräsentative Civey-Umfrage vom November 2018.

Danach antworteten 13,4 Prozent der Befragten auf die Frage, ob ihr Vertrauen in Smart Home-Produkte wie App-gesteuertes Licht durch ein einheitliches Datenschutz-Prüfzeichen gesteigert werde, mit „ja, auf jeden Fall“, 22,2 Prozent mit „eher ja“. 18,8 Prozent der Befragten waren in punkto Datenschutz-Prüfzeichen „unentschieden“.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

TÜV Rheinland

Weiterführende Information
  • 21.08.2018

    Smarte Haushaltsgeräte werden zu Datenkraken

    Nutzer von smarten Haushaltsgeräten geben oft sensible Daten preis - ohne es zu wissen. Smart-Home-Nutzer können sich absichern, indem sie kritisch auf das Thema Datenschutz achten.   mehr

  • 09.10.2017

    Sicherheitslücke Smartphone

    Jedes dritte Unternehmen verzichtet darauf, die Datensicherheit auf den mobilen Geräte seiner Mitarbeiter aktiv zu managen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.   mehr

Unternehmensinformation

TÜV Rheinland AG

Am Grauen Stein
DE 51105 Köln
Tel.: 0221 806-0
Fax: 0221 806-114

2 Kommentare
  • 25.01.2019 von Smarte Haushaltgeräte und die TÜV Zertifizierung

    Damit wird der TÜV wieder mal eine zusätzliche Quelle zur Generierung zusätzlicher Einnahmen erschließen, wie schon bei den vielen Zertifizierungen von theoretischen Unterlagen und Prozessen (ISO 9000), die dann in der Praxis bis zur nächsten Wiederholungsprüfung nicht mehr in dem Fokus stehen. Die Privatsphäre kann nur durch eine sach- und fachgerechte Gesetzgebung mit drakonischen Sanktionen geschützt werden.

  • 25.01.2019 von Mehr als nur Datenschutz

    Neben dem Datenschutz gibt es noch viel mehr Baustellen bei smarten Produkten. Beispielsweise funktionieren einige Produkte nicht mehr ohne die Cloud des Anbieters im Hintergrund - wie steht es damit wenn das Produkt von Anbieter nicht mehr angeboten wird? Nicht mehr "Kaffee-Maschine" sondern "Kaffee-Dienst". Wie werden Verbraucher auf diese datierte Nutzungsdauer/Service-Zeitspanne hingewiesen? Dann das Kleingedruckte: in jedem smarten Produkt steckt Software, die Nutzungsverträge für Software füllen Seiten - das ließt doch Keiner: erst Recht nicht am Smartphone; siehe Google in Frankreich gerade die Tage. Wie verhält es sich mit dem Rückgaberecht, wenn ich mit den Nutzungsbedingungen der Software nicht einverstanden bin? Widerrufs-Joker für eine 40 T-Euro-Küche?

Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!