nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.06.2018

ISO 50003: Keine Verschärfung der ISO 50001

Die ISO 50003:2014 wurde 2014 auf internationaler Ebene veröffentlicht und im November 2016 als DIN ISO 50003:2016 11 in das Deutsche Normenwerk übernommen. Eine Reihe von Anwendern befürchtet, die ISO 50003 würde die Anforderungen der ISO 50001 dahingehend verschärfen, dass zertifizierte Organisation nunmehr verpflichtet seien, die kontinuierliche Verbesserung ihrer energiebezogenen Leistung nachzuweisen.

Der national zuständige DIN-Arbeitsausschuss NA 172 00 09 AA „Energieeffizienz und Energiemanagement“ hat hierzu eine Stellungnahme erarbeitet. In dieser stellt er klar, dass die ISO 50003 für nach ISO 50001 zertifizierte Organisationen keine zusätzlichen Anforderungen enthält.

"Kontinuierliche" und "fortlaufende" Verbesserung

In der aktuell gültigen Fassung der ISO 50001:2011-12 wird generell der Begriff „kontinuierliche Verbesserung“ der energiebezogenen Leistung verwendet. Die vorherrschende Interpretation dieses Begriffs war, dass damit eine ununterbrochene Steigerung der energiebezogenen Leistung gemeint ist und bereits eine zeitweise Stagnation des Verbesserungsprozesses eine Nicht-Konformität mit der Norm darstellt.

Im Vergleich dazu richtet sich die ISO 50003 an Stellen, die eine Auditierung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen durchführen. Sie konkretisiert die beschriebene Anforderung der ISO 50001 insoweit, dass von den Auditierungsstellen die Überprüfung der Verbesserung (5.7), bzw. fortlaufenden Verbesserung (5.8, 5.9) der energiebezogenen Leistung verlangt wird.

Materiell ergeben sich für ISO 50001-zertifizierte Organisationen keine zusätzlichen Anforderungen aus der ISO 50003. Mit der Anwendung der ISO 50003 werden die Zertifizierungsstellen dazu angehalten, die nach ISO 50001 geltenden Anforderungen zur kontinuierlichen/fortlaufenden Verbesserung der energiebezogenen Leistung so zu überprüfen und in der Auditdokumentation nachzuweisen, dass sie jederzeit nachvollzogen werden können.

Neufassung erscheint im Herbst 2018

In der aktuellen Fassung der ISO 14001:2015 wird ebenfalls der Begriff „fortlaufende Verbesserung“ verwendet und wie folgt erläutert:

„Fortlaufend“ bezeichnet die Dauer über einen Zeitraum hinweg, jedoch mit Unterbrechungsintervallen (im Gegensatz zu „kontinuierlich“, womit eine Dauer ohne Unterbrechung bezeichnet wird). „Fortlaufend“ ist folglich das angemessene Wort zur Verwendung im Zusammenhang mit Verbesserung.

Der Schlussentwurf (FDIS) zur Neufassung der ISO 50001, die voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen wird, enthält in Anhang A.10 ebenfalls eine Klarstellung im Sinne dieser Interpretation.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

DIN e.V.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

Burggrafenstr. 6
DE 10787 Berlin
Tel.: 030 2601-0
Fax: 030 2601-1231

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!