nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.05.2017

ISO 20400: Standard für nachhaltige Beschaffung

Ziel der ISO 20400 ist es, die Grundprinzipien der nachhaltigen Beschaffung zu beschreiben sowie ein wirksames Modell für die Umsetzung anzubieten.

Die Norm ISO 20400 beinhaltet keine Anforderungen an Lieferanten, sondern beschreibt, wie Einkäufer Kriterien für Nachhaltigkeit festlegen und in den Einkaufsprozess integrieren können.

Die ISO 20400 baut auf der BS 8903 auf, einem britischen Standard für nachhaltige Beschaffung aus dem Jahr 2010. Sie wurde erstmalig im April 2017 veröffentlicht. Allerdings übernimmt sie die Grundprinzipien und Kernbegriffe der ISO 26000, der internationalen Norm für soziale Verantwortung (CSR). Die einheitliche Terminologie erleichtert somit die Integration der nachhaltigen Beschaffung in ein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement nach ISO 26000.

Vier Abschnitte bilden das Herzstück der Norm ISO 20400:

  • Abschnitt 4 bietet eine Einführung in das Thema nachhaltige Beschaffung sowie einen Überblick über die Grundprinzipien
  • Abschnitt 5 erklärt, wie man die nachhaltige Beschaffung auf strategischer Ebene integriert
  • Abschnitt 6 beschreibt die organisatorischen Voraussetzungen und Anforderung für die Umsetzung eines wirksamen Beschaffungssystems. Ein wichtiger Schwerpunkt bildet dabei die Qualifizierung der Mitarbeiter.
  • Abschnitt 7 beschreibt die operativen Prozesse und die Integration von Nachhaltigkeitskriterien

Die ISO 20400 ermöglicht es Organisationen, relevante Nachhaltigkeitskriterien systematisch in der Beschaffung zu berücksichtigen. Eine konsequente Anwendung der Norm führt dazu folgenden Aspekten Rechnung zu tragen:

  • Der Anforderung, Verantwortung für die Lieferkette zu übernehmen, gerecht zu werden
  • Rechtliche, finanzielle und ethische Risiken in Bezug auf Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu identifizieren
  • Die Nachhaltigkeitsleistung Ihrer Lieferanten zu überwachen und Verbesserungsanreize zu bieten
  • Wertschöpfende und nachhaltige Lieferantenbeziehungen aufzubauen

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

ISO

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

ISO International Organization for Standardization

Chemin de Blandonnet 8
CH 1214 Vernier
Tel.: +41 22 7490111
Fax: +41 22 7333430

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!