nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.10.2018

Arbeitsweisen der DAkkS im Fokus

Eine Mehrheit der Abgeordneten im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages will die Strukturen und Arbeitsweisen der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) weiterhin auf der Tagesordnung zu lassen. Dies meldet der Deutsche Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP).

In den Ausschussempfehlungen des federführenden Wirtschaftsausschusses zum Gesetz zur Änderung des Akkreditierungsstellengesetzes (AkkStelleG) heißt es wörtlich, dass man sich "noch einmal mit der praktischen Umsetzung der der DAkkS zugewiesenen Aufgaben" befassen will und dies der Wunsch der Mehrheit der im Wirtschaftsausschuss vertretenen Fraktionen sei.

Nationales Akkreditierungswesen weiter in der Kritik

In Zusammenhang mit der Verabschiedung des Änderungsgesetzes, das insbesondere von großen Wirtschaftsverbänden und renommierten Einrichtungen wie dem RAL e.V. kritisiert wurde, hatte der VUP eine grundsätzliche Befassung mit den Strukturen und Arbeitsweisen der DAkkS gefordert.

In einem Hintergrundpapier zu den Problem- und Handlungsfeldern bei der Akkreditierung und in Gesprächen mit Abgeordneten des Bundestages wurde dargelegt, warum diese Befassung des Gesetzgebers mit dem nationalen Akkreditierungswesen dringend notwendig ist.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

VUP

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!