nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.01.2020

DAkkS: Neue Anforderungen zur Teilnahme an Laborvergleichsuntersuchungen

Mitte Dezember trat die EU-Kontroll-Verordnung VO (EU) 2017/625 in Kraft. Auf dieser Grundlage hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) die Intervalle von Laborvergleichsuntersuchungen für Untersuchungsstellen angepasst, die Untersuchungen von Fleisch auf Trichinen durchführen. Betroffene akkreditierte Labore sind demnach verpflichtet, nicht mehr jährlich sondern alle zwei Jahre an Laborvergleichsuntersuchung teilzunehmen.

Gemäß Art. 40, Abs. 1 a) iv) der EU-Kontroll-Verordnung VO (EU) 2017/625 ist eine regelmäßige Teilnahme der Untersuchungsstellen an Laborvergleichsuntersuchungen, die von den nationalen Referenzlaboratorien ausgerichtet werden, eine Voraussetzung für deren Benennung.

In der Bundesrepublik Deutschland wurde das BfR vom zuständigen Ministerium als nationales Referenzlaboratorium für den Bereich Trichinella benannt. Beschluss des BfR ist nun, künftig Eignungsprüfungen zum Nachweis von Trichinellen im 2-jährigen Intervall für jede Trichinenuntersuchungsstelle anzubieten.

DAkkS ändert Regel für Akkreditierug von Laboren

Dies hat Auswirkungen auf die DAkkS-Regel 71 SD 4 026, die ergänzende Anforderungen zur DVO (EU) 2015/1375 bezüglich der Akkreditierung von Laboratorien, die Untersuchungen von Fleisch auf Trichinen durchführen, beinhaltet.

Die dort getroffene Regelung (Punkt. 3.2.3) nach einer jährlichen Teilnahme an einer Eignungsprüfung zur Untersuchung von Fleisch auf Trichinen kann nicht mehr aufrechterhalten werden. Sie wird ersetzt durch die Anforderung nach positiver Teilnahme an Laborvergleichsuntersuchungen im Intervall von zwei Jahren.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Weiterführende Information
  • 16.09.2019

    DAkkS startet die Akkreditierung von Biobanken

    Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die Deutsche Akkreditierungsstelle seit 1. September Akkreditierungen von Biobanken auf Basis der ISO 20387 an. Bislang war die Akkreditierung nur für spezifische Teile der Tätigkeit von Biobanken möglich.   mehr

Unternehmensinformation

Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS

Spittelmarkt 10
DE 10117 Berlin
Tel.: 030 670591-0
Fax: 030 670591-15

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!